LE Open 2016

Leipzig, 28.08.2016:

Zweimal Silber, einmal Bronze das ist die Ausbeute der SC DHfK Handball-Akademie bei den diesjährigen LE Open. Zwei Wochen vor Saisonbeginn zeigten sich die Mannschaften der A- bis C-Jugend bereits in ansprechender Form.

Die LE Open glänzen nicht mit Masse, sondern durch Klasse: Beim diesjährigen Handball-Nachwuchsturnier des SC DHfK kamen alle 18 Mannschaften von hochklassigen Vereinen. In drei Leipziger Sporthallen ermittelten sie am letzten Augustwochenende in 33 Partien zu jeweils 2 x 25 Minuten ihre Besten.

Bei den A-Junioren gingen neben dem gastgebenden SC DHfK die Jugend-Bundesligateams aus Melsungen, Potsdam, Friesenheim und Aue sowie der Nachwuchs des dänischen Erstligisten Ribe-Esbjerg HH an den Start. Gegen die bärenstarken Gäste aus Südjütland setzte sich der amtierende Deutsche Meister gleich im Auftaktspiel mit 25:23 durch. Im Finale tags darauf, in dem sich beide Mannschaften bei extremer Sommerhitze in der kleinen Arena wiedersahen, konnten dann allerdings die Dänen mit 29:25 das bessere Ende für sich verbuchen. Die Leipziger hatten zuvor gegen Melsungen (30:16) und Potsdam (26:15) überzeugt.

Wie die A-Jugend waren auch B- und C-Jugend des SC DHfK als ungeschlagene Gruppensieger in die Runde der letzten Vier eingezogen. Die Jüngeren mussten sich im Halbfinale dem späteren Turniersieger aus Magdeburg geschlagen geben (21:27), holten dann aber im Spiel um Platz 3 mit 34:32 gegen Friesenheim die Bronzemedaille. Die B-Jugend schaffte in einer spannenden Partie gegen den VfL Potsdam (26:25) den Sprung ins Finale und traf dort auf den amtierenden Deutschen Meister aus Berlin. Diesen hatten sie in der Gruppenphase noch überraschend klar mit 27:19 bezwungen, das dramatische Endspiel entschieden die Füchse dann aber buchstäblich in letzter Sekunde mit 30:29 für sich.

DHfK-Jugendkoordinator Matthias Albrecht war mit dem Turnierverlauf zufrieden: "Kurz vor Abschluss der Saisonvorbereitung sind die LE Open eine wichtige Standortbestimmung. Wir wissen jetzt, was noch zu tun ist, und haben auch gesehen, dass wir auf gutem Weg sind."

Nächstes Wochenende (3./4. September) nehmen die drei Akademie-Teams noch am Sparkassen-Cup der Füchse Berlin teil, bevor dann am 10. September in allen Altersklassen die neue Spielzeit beginnt.