Kinder für Kinder - SC DHfK Nikolausspielfest

Unter dem Motto "Kinder für Kinder" findet an diesem Tag ein Minihandballturnier für Schüler der 1. und 2. Klasse von Leipziger Grundschulen, Vereinen und sozialen Einrichtungen statt. Darüber hinaus können sich die über 200 Kinder an zahlreichen Mitmach-Stationen und weiteren interessanten Spielen in Sachen Geschicklichkeit, Koordination und Gewandtheit ausprobieren. Auch das DHfK Handballabzeichen können die kleinen Nachwuchshandballer erwerben. Am Rande dieser Veranstaltung findet jedes Jahr eine große Tombola statt, deren Erlös einem sozialen Zweck in Leipzig zu Gute kommt.

Kleine und große Nikolausgeschenke werden bei der großen Tombola ausgelost. Für kleines Geld kann man Lose erwerben und mit etwas Glück tolle Preise gewinnen. Möglich machen dies die Sponsoren, Partner und Freunde der DHfK-Handballer. Gemeinsam mit der Leipziger Kinderstiftung liegt dem Sportclub, gemäß dem Motto "Kinder für Kinder", das Wohl benachteiligter Kinder und Jugendliche besonders am Herzen.

2013 - Projekt Kunstkoffer Mühlstraße e.V.

Prall gefüllt mit einfachen künstlerischen Arbeitsmaterialien und Werkzeugen öffnen alte, weit gereiste Koffer ihre Deckel und laden Kinder zum Gestalten, Spielen und Experimentieren ein - mitten im öffentlichen Raum.
Gestalterische Prozesse fördern die persönliche Entfaltung, Reifung und Wahrnehmung.

2012 - Stiftung Kinderklinik Leipzig

Die Stiftung Kinderklinik Leipzig finanziert über Spendengelder die Elternberatung auf der Kinderintensivstation. Wenn ein Kind eine schwere Krankheit oder einen Unfall hat, dann beschäftigen die Eltern neben der Sorge um das Kind viele Fragen: Wie geht es mit meiner Arbeit weiter, wenn ich mein Kind zu Hause pflegen muss? Welche Hilfen kann ich beantragen? Welche Unterstützung kann ich meinem Kind geben? und vieles mehr.

Die Elternberatung auf der Kinderintensivstation bietet kompetente Beratung und Unterstützung. Die betroffenen Eltern sind dankbar für die Hilfe - sie gibt Ihnen Kraft und das gute Gefühl, nicht auf sich allein gestellt zu sein. Das Projekt wird ausschließlich über Spendengelder finanziert.

2011 - Kinderspielecke im "Restaurant des Herzens"