2. Mannschaft siegt im Stadtderby

Die zweite Männermannschaft startete dank ihres 27:22 Sieges (10:10) bei der SG LVB Leipzig II ebenfalls erfolgreich ins neue Jahr. Bei dem Derby, das mit über 300 Zuschauern bestens besucht war, mussten beide Parteien zwischenzeitlich deutliche Führungen wieder abgeben und bis kurz vor dem Abpfiff um die Punkte bangen.

In der ersten Hälfte dauerte es eine Viertelstunde, ehe beide Seiten die Nervosität abgelegt. Dann setzten die Hausherren sich erstmals ab, doch bis zur Pause hatten die Grün-Weißen den Fünf-Tore-Rückstand aufgeholt. Sie erarbeiteten sich im zweiten Abschnitt ebenso ein dickeres Polster von bis zu vier Toren, verpassten es aber, den Sack frühzeitig zu zu machen und gerieten selbst Mitte des Abschnitts ins Hintertreffen. Eine kämpferische Leistung der gesamten Mannschaft, von der Rechtsaußen Jan Jungandreas mit acht Toren leicht heraus ragte, brachte die letztmalige Wende und den wichtigen Auswärtssieg im ersten Spiel der Rückrunde.Gemeinsam mit den zahlreichen Anhängern, die die Begegnung lautstark zu einem echten Vereinshighlight machten, feierten die Schützlinge von Michael Schneider und Ferry Sárközi den damit errungenen ersten Tabellenrang.

DHfK spielte mit: Andrä 4, Geisenheiner 2, Farken 1, Juknat 7/3, Schlichter 3, Jungandreas 8, Ulrich 1, Albrecht 1, Sarközi, Möhrenburg, Breuer, Strehle, Gröschl, Welz

Text: Christoph Masche
Bilder: D. Möritz

Bilder vom Spiel
Text LVZ online

Erstellt von Möhre