A-Jugend im Gleichschritt mit den Männern

Beide DHfK-Bundesligateams behaupten mit Auswärtssiegen jeweils Platz eins und stehen vor Spitzenspielen

Die DHfK-Männer feiern mit den Fan nach dem Sieg in Hildesheim. Foto: Rainer Justen

Der SC DHfK Leipzig bleibt Bundesliga-Spitze. Das gilt nicht nur für die Männer, die mit dem 31:22 in Hildesheim Platz eins in der zweiten Liga verteidigten. Auch die A-Jugendlichen behaupteten mit einem Auswärtssieg (30:24 in Gummersbach) Platz eins in der Jugend-Bundesliga.

Acht Siege in acht Spielen - damit haben die Jungs des Trainer-Trios André Haber, Matthias Albrecht und Oliver Stockmar bereits den diesjährigen Startrekord der Männer eingestellt. Im Heimspiel am kommenden Samstag soll er mit einem weiteren Sieg geknackt werden. Gegner in der Sporthalle Rabet ist die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen. Ein Spitzenspiel Erster gegen Zweiter, zu dem die Gäste aus Hessen sogar einen Fanbus mobilisieren. Die DHfK-Jugendlichen brauchen also Unterstützung von den Rängen! Anwurf ist um 17.15 Uhr.

Ein Spitzenspiel haben vier Tage später auch die DHfK-Bundesligamänner vor der Brust. Am 26. November ist der TV Großwallstadt zu Gast in der ARENA Leipzig (Anwurf 19.30 Uhr). Der Traditionsclub lauert auf Platz fünf und peilt im zweiten Jahr nach dem Abstieg wieder die erste Liga an.

Alles Infos zum Ticketverkauf gibt's im Online Ticketshop.