A-Jugend mit Auftaktsieg in Aue

EHV Aue - SC DHfK 24:28 (8:13)

Die A-Jugend Schützlinge von André Haber haben mit 24:28 (8:13) den ersten Auswärtssieg beim Nachwuchs des EHV Aue eingefahren. Die neu zusammengestellte Mannschaft brachte eine durchwachsene Leistung aufs Paket in der Erzgebirgshalle Lößnitz.

 

Gegen den Jugendbundesliga-Neuling aus dem Erzgebirge starteten die Leipziger durchwachsen. Unkonzentriertheit in der Defensive ermöglichte den Gastgebern mitzuhalten und auch mit 5:4 in Führung zu gehen. Nach einer Orientierungsphase, sammelten sich die DHfK´ler, drehten die Partie (6:10) und konnten bis zur Halbzeit auf 8:13 absetzen. Vor allem die Abwehrleistung verbesserte sich zusehends und war Garant für die Pausenführung. Zu Beginn der zweiten Halbzeit starteten die Leipziger in neuer Formation unsicher. Schnell verloren sie ihren Vorsprung und Aue konnte den Anschluss zum 12:13 finden. So schnell wie der Vorsprung dahin war, konnte Leipzig ihn wiederum erarbeiten (13:17) und zog spielentscheidend davon (20:27).

 

Trainer André Haber: „Ich habe heute viele Facetten meiner Jungs gesehen. Licht und Schatten lagen heute nah beieinander und daran müssen wir arbeiten. Es werden in der Saison größere Herausforderungen auf uns warten, bei denen wir mit nur phasenweise gutem Spiel nicht punkten können.“

 

Am kommenden Wochenende steht der Heimspielauftakt an. Am 20.09. (15.30Uhr) ist das Nachwuchsteam des ThSV Eisenach in der Sporthalle am Rabet zu Gast. Im Vorbereitungsturnier in Emsdetten konnte sich Leipzig mit 12:9 durchsetzen, bei deutlich verkürzter Spielzeit.


Spielverlauf: 3:3, 5:4, 6:6, 6:10, 8:13 (HZ), 12:13, 13:17, 16:21, 20:27, 24:28 (Endstand)

 

Zeitstrafen: Aue 8min - Leipzig 6min

Leipzig: Guretzky, Voigt; Meiner (5/2), Neudeck (1), Jungemann 4, Prautzsch, Dietze, Hönicke (5/2), Naumann (3), Semper (9), Hellmann (1), Reinholz, Sowada, Remke.