A-Jugend-Sachsenliga: DHfK-B-Jugend holt sich in Plauen die Spitze

35:26-Sieg gegen NSG Oelsnitz/Oberlosa

Auswärtssieg! Foto: sei

Plauen ist für seine Spitze bekannt. In der A-Jugend-Sachsenliga ging diese allerdings verloren. Die B-Jugend der SC DHfK Handball-Akademie gewann in der Textilstadt gegen die NSG Oelsnitz/Oberlosa mit 35:26 und übernahm von den Vogtländern die Tabellenführung.

Als die Leipziger nach Plauen reisten, hatten sie tags zuvor gerade erst das Leistungsturnier in Magdeburg gewonnen und 120 Minuten Handball in den Beinen. "Dafür war das hier in Ordnung, was die Jungs geboten haben", schätzte DHfK-Trainer Matthias Albrecht nach der Partie ein. Sogar das heimische Publikum in der Oberlosaer Kurt-Helbig-Halle spendete den Gästen aus der Messestadt anerkennend Beifall. Nur ein einziges Mal war es dem bisherigen Spitzenreiter in der A-Jugend-Sachsenliga gelungen, gegen die Leipziger in Führung zu gehen - das war beim 1:0 kurz nach dem Anpfiff. Danach übernahm der amtierende Deutsche B-Jugend-Meister sofort die Initiative, kontrollierte die Partie und konterte die körperliche Präsenz der Vogtländer mit Tempo, Athletik und Spielwitz. Sechs Tore betrug folgerichtig der Vorsprung zur Pause (21:15). "Doch dann zog der Schlendrian ein, haben wir den Gegner fast wieder ins Spiel gebracht", ärgerte sich Matthias Albrecht. Nach 20 schwächeren Minuten in der zweiten Halbzeit fing sich seine Mannschaft wieder und schraubte im Schlussspurt den Vorsprung - vor allem durch zahlreiche schnelle Konter - noch auf neun Tore zum 35:26-Auswärtssieg in die Höhe.
Für den Oberlosaer Nachwuchschef Jens Flämig ging wegen der deutlichen Heimniederlage samt verlorener Tabellenspitze die Welt nicht unter: "DHfK hat einen ganz anderen Kader mit ganz anderen Ansprüchen. Und das ist auch in Ordnung so. Der Verein will schließlich in die Erste Bundesliga."

Erstellt von sei