D1: Geschlossene Mannschaftsleistung führt zum Sieg 15.09.2018

SC DHfK I gegen Nickelhütte Aue

Einen in dieser Höhe wohl kaum zu erwartenden Sieg über die Jungs aus Aue durfte die Mannschaft am Samstagabend in der neu errichteten Heimhalle in der Sportoberschule bejubeln. Über weite Strecken des Spiels boten wir allen mitgereisten Eltern, ehemaligen Trainer, zukünftigen Trainer vom ITK und allen anderen Handball begeisternden Zuschauern ein durchaus ansehnliches Handballspiel einer D Jugend an.

Durch engagierte, schnelle Abwehrarbeit zwangen wir unsere Gäste mehrfach zu Ballverlusten , welche wir geschickt nutzen konnten. Besonders effektiv im Angriff waren an diesem Tag unsere Kreuzbewegungen in die Tiefe. Ebenfalls zu überzeugen wussten wir über unsere 1:1 Handlungen. Aber natürlich gibt es auch Verbesserungsbedarf. Gerade die Breite der Angriffe über die Außenpositionen gelang uns leider wieder nicht so gut. Ebenso gilt es an der Chancenverwertung zu feilen, vor allem in den Spielsituationen, wo man deutlich führt. Unsere beste Phase in dem Spiel hatten wir von der 16 bis zur 24 Minute, wo wir einen 9:2 Lauf auf die Platte brachten. Am Ende der Partie stand ein deutliches Ergebnis von 30:20 auf der Anzeigetafel. Nächste Woche sind wir zu Gast in Görlitz und auch da heißt es wieder: `Jedes Spiel muss erstmal gespielt werden!`

Für die D1 spielten RK 7; JA 1; AF 2; FI 3; EF 2; LB ; KB 5; SN 1; CG 6; JS 3; PT und DG, JW im Tor

Erstellt von AV