D2: SC DHfK Leipzig II klettert am letzten Sachsenliga-Spieltag

SC DHfK Leipzig II vs. HSG Riesa / Oschatz 37:34 (15:14)

Am letzten Spieltag der Sachsenliga D-Jugend 2017/18 war die Mannschaft von der HSG Riesa / Oschatz zu Gast in der Sporthalle Rabet. Beide Mannschaften mussten auf einige Akteure verzichten, wobei die DHfK ihren Kader mit D1-Spielern aufstocken konnte und somit die besseren Wechselmöglichkeiten hatte. Nachdem die Gäste zunächst mit 3:0 in Führung gingen, fing sich der SC DHfK und glich in der 15. Spielminute aus (8:8). Nun war es ein Spiel auf Augenhöhe, keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen und mit einer 15:14-Führung ging es in die Pause.

Die zweite Halbzeit ähnelte sehr den ersten 25 Spielminuten. Zwar konnte Leipzig zunächst die Führung halten, aber die HSG blieb dran und glich in der 33. Spielminute (22:22) aus. Die Antwort des SCs folgte prompt, die wieder zur vier Tore Führung erhöhte. Es ging Schlag auf Schlag und Riesa / Oschatz gelang zunächst der Ausgleich (33:33) in der 44. Spielminute. Die Körpersprache der Leipziger machte deutlich, dass die Mannschaft das Spiel unbedingt gewinnen wollte und zog in den letzten Spielminuten auf 37:34 davon.

Es war ein lang erarbeiteter Arbeitssieg mit viel zu vielen vergebenen Torchancen und einer in vielen Phasen mangelnden Abwehrleistung, die leider nicht den Ansprüchen einer D-Jugend-Sachsenliga-Mannschaft genügt. Ein Dank geht an die eigesprungenen D1-Spieler, die durch ihre Unterstützung, noch den Tabellenplatz sechs ermöglicht haben! Zur HVS-Pokal-Vorrunde am kommenden Sonntag kann die D2 dann wieder auf einen vollen Kader zurückgreifen und wird versuchen ins Finalturnier einzuziehen!

 

DHfK: Guretzky; Börner (4),  Fink (1), Just (1), Bielicki (7), Mucke (10), Braun (3), Werner (10), Neiding (1) und Voigt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erstellt von UP & PR