Der SC DHfK Handball und Medipolis erweitern ihre Zusammenarbeit

Medipolis erhöht Engagement und wird Trikotsponsor auf den Auswärtstrikots

Die beiden Geschäftsführer Karsten Günther (SC DHfK Leipzig) und Ingmar Wegner (Medipolis) freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit. Foto: SC DHfK

Schon seit der Saison 2011/12 werden die Bundesligahandballer vom SC DHfK Leipzig von der Medipolis Unternehmensgruppe – dem Partner für pharmazeutische und pflegerische Versorgung – unterstützt. In der kommenden Saison setzt Medipolis ihr Engagement fort und wird Goldsponsor sowie Trikotsponsor auf den Auswärtstrikots der DHfK-Handballer.

„Wir finden es wichtig, den professionellen Handball-Sport zu fördern und zu unterstützen“, so Ingmar Wegner, Unternehmensgründer und Geschäftsleiter von Medipolis. „Aus diesem Grund engagieren wir uns erneut in Leipzig. Wir wollen einen nachhaltigen Beitrag zur Sport- und zur Gesundheitsförderung leisten.“

„Es ist ein ganz starkes Zeichen, dass Medipolis das Engagement aufstockt und bei uns Goldsponsor und Auswärts-Trikotsponsor wird. Wir arbeiten schon viele Jahre vertrauensvoll zusammen und die Verpflichtung von Marko Mamic war einer der auslösenden Punkte, um unsere Partnerschaft auf die nächste Stufe zu heben. Ein weiterer Baustein ist auch die Verbindung zum HBV Jena 90, wo Medipolis als Hauptsponsor auftritt und die einen ähnlichen Weg einschlagen wollen, wie der SC DHfK Leipzig – und da möchten wir uns künftig gegenseitig austauschen und unterstützen“, so Geschäftsführer Karsten Günther.

Mit dem SC DHfK verbindet Medipolis die Eigenschaften Einsatz und Leidenschaft und regionale Verbundenheit, denn mit all diesen Werten können sich die Medipolis Unternehmensgruppe und der Leipziger Handballverein prima identifizieren. Im Sinne der Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens fiel die Entscheidung, das Engagement als Goldsponsor fortzusetzen, entsprechend leicht: „Es ist uns wichtig, zur Attraktivität unserer Heimatregion beizutragen und die Region noch lebenswerter zu machen. Darum setzt Medipolis mit dem langjährigen Engagement ein Zeichen in Mitteldeutschland“, sagt Ingmar Wegner.

Medipolis fördert neben dem SC DHfK Handball auch weitere regionale Sportgrößen. Zum Beispiel ist Medipolis Platin-Sponsor der Basketballmannschaft Science City Jena. Daneben setzt die Unternehmensgruppe einen Schwerpunkt ihres Sportsponsorings in der Unterstützung gemeinnütziger Läufe wie des NCT-Benefizlaufs zur Förderung innovativer Krebsforschungsprojekte oder von Team- und Firmenläufen, deren Erlöse lokalen Vereinen zugutekommen. Den Sponsoring-Aktivitäten der Gruppe haben eines stets gemeinsam: Sie unterstützen die Region und gesundheitsfördernde Maßnahmen. 

Das inhabergeführte Familienunternehmen Medipolis, das aus einer Apotheke entstand, ist der Partner für pharmazeutische und pflegerische Versorgung. Getragen vom Engagement der mehr als 460 qualifizierten Mitarbeiter, gewährleistet Medipolis täglich ein Höchstmaß an Kompetenz und Flexibilität für eine umfassende Versorgung. Für die „Medipoliten“ steht jeder einzelne Mensch, seine Gesundheit und sein Wohlergehen, im Mittelpunkt des Handelns.

SC DHfK-Fans finden ihren neuen Job unter: https://karriere.medipolis-intensiv.de/