DHfK Nachwuchs besucht über Ostern Prager Handball Cup

Am vergangenen Donnerstag reisten beide C-Jugendmannschaften des SC DHfK Leipzig zum Prager Handball Cup nach Tschechien um sich mit Teams aus anderen Ländern Europas zu messen. Die von Harald Wittig betreute CI Jugend konnte sich nach deutlichen Siegen gegen Lokomotiva Vrsovice (26:7), A.S.D. Petrarca Pallamano Arezzo (24:12), MTV Lübeck II (22:1), TJ Sokol Ujzed u Brna (31:8) und RK Gorisnica (25:4) für die Hauptrunde qualifizieren, in der sie nach weiteren Siegen gegen RZ Branik Maribor I (18:14), Ajax Kopenhagen I (20:3), SKP Frydek Mistek (22:10) erst der Mannschaft des späteren Drittplatzierten RS Karlovac (11:17) geschlagen geben musste.

Die von Enrico Henoch trainierte CII Jugend erwischte eine unlängst schwierigere Gruppe, aus der sie nach zwei Siegen gegen A.S.D. Pallamano Sechia Ruberia (19:10), TSV Gaimersheim (27:9) und drei zum Teil deutlichen Niederlagen gegen HC Dukla Prag (12:15), RZ Branik Maribor I (11:25) und Vyber JmKSH (16:25) sich als Tabellenvierter lediglich für die Trostrunde qualifizieren konnten. Mit einem Sieg (21:6) gegen das Team des BSV Görlitz und einer Niederlage gegen die Mannschaft von STM Olomouc, war das Turnier für den jüngeren Jahrgang im Achtelfinale beendet.

Insgesamt war der Besuch dieses Turniers für Spieler und Betreuer ein tolles Erlebnis und man kehrte mit vielen Eindrücken aus den Spielen zurück. Dabei wurde augenscheinlich sichtbar, dass vor allem die Mannschaften aus Kroatien, Slowenien, Tschechien und der Slowakei schon sehr weit im gebunden Angriffspiel agieren. Weiterhin konnten die Sportler erleben, dass die Regelauslegung der Schiedsrichter in anderen Ländern nicht immer der, der gewohnten sächsischen Referees entspricht. Letztendlich haben beide Mannschaften gesehen, auf welchem Leistungsniveau sie derzeitig stehen und an welchen Baustellen zukünftig gearbeitet werden muss. Schon aus diesem Grund, war es die Reise nach Prag wert.

Beide Teams spielten mit folgender Aufstellung:

CI: Badstübner, Löhne (beide TH), Remke (27), Viehweger (27), Telle (22), Ebert (21), Neumann (19), Langer (18), Burkhardt (16), Grabsch (16), Stelzl (14), Rudorf (11), Jochmann (7), Weinmeier (4), Stübner

CII: Baier, Krapf, Schreiber (1), Reißmann (18), Ranft (17), Mühlbach (14), Beyer (13), Branke (11), Bock (9), Meincke (8), Kaßler (8), Dietze (6), Bittner (6), Kies (5), Middell (2), Schmidt (2)

Erstellt von EH