DHfK-Talente vor nächstem Schritt auf der Karriereleiter

Remke, Jungemann und Hönicke spielen nächste Saison in der 2. Bundesliga.

Viele A-Jugendspieler des SC DHfK wechseln im Sommer in den Männerbereich. Archivfoto: S. Löser

Sie haben es wieder ins Finale geschafft! Die A-Jugend des SC DHfK Leipzig gehört zu den besten zwei Handball-Mannschaften in Deutschland. Mit einem Finalsieg nach Hin- und Rückspiel gegen den SC Magdeburg könnte sich die goldene DHfK-Generation von Trainer Andrè Haber erneut auf den deutschen Handball-Thron begeben. Für viele der Jungs wäre es nach der Deutschen Meisterschaft in der B-Jugend 2014 und der Deutschen Meisterschaft in der A-Jugend 2015 bereits der dritte Titel in Folge.

Zum Saisonende werden dann die Spieler der Jahrgänge 1997 aus dem Jugendbereich ausscheiden und in den Männerbereich wechseln. Dank der Kooperationspartner des SC DHfK Leipzig (Aue und Dessau in der 2. Bundesliga, LVB Leipzig in der 3. Liga und Germania Zwenkau in der Sachsenliga) ist für die Talente ein nahtloser Übergang in den Männerbereich gewährleistet, um den nächsten Schritt in der Karriereleiter zu gehen und Spielpraxis auf hoher Ebene zu sammeln. Aber auch die Akteure der Jahrgänge 1998 und 1999 können durch die Kooperationspartner bereits Erfahrung bei den Männern sammeln. Mit diesen gezielten Maßnahmen sollen die Spieler der so erfolgreiche Juniorenmannschaft Schritt für Schritt an das Bundesliganiveau herangeführt werden und alle Akteure bleiben weiterhin unter ständiger Beobachtung des SC DHfK Leipzig.

Da der SC DHfK für seinen Bundesligakader insgesamt nur drei Zweitspielrechte vergeben darf, unterschrieben Gregor Remke (eine Jahr) und Philip Jungemann (zwei Jahre) nun ihre ersten Profiverträge beim EHV Aue. Auch A-Jugend-Kapitän Jonas Hönicke wird in der nächsten Saison in der 2. Bundesliga auf der Platte stehen. Er Wechselt nach Dessau.

Die Zweitspielrechte werden an Franz Semper und Sebastian Naumann vergeben. Ein drittes Doppelspielrecht hält sich der SC DHfK Leipzig zunächst in der Hinterhand.

 

Übersicht der aktuellen A-Jugend-Spieler für die Saison 2016/17 bei den Kooperationspartnern:

 
1. Bundesliga:

Franz Semper (Doppelspielrecht für Dessau/2. Bundesliga)

2. Bundesliga:

Jonas Hönicke (Dessau), Gregor Remke (Aue), Philip Jungemann (Aue)

3. Liga:

Sebastian Naumann (Doppelspielrecht für den SC DHfK), Jan Gurezky, Oliver Seidler, Marc Esche, Jonas Hellmann, Oskar Emanuel, Vincent Neudeck (alle LVB Leipzig)

Sachsenliga:

Willi Wenzel, Timo Löser, Jonas Leubner, Marian Voigt, Lukas Stähr, Daniel Centner (alle Germania Zwenkau)

Erstellt von JW