E1: Hinrunde beendet

Am 3.2.2019 stand das letzte Spiel der Hinrunde auf dem Plan.

Rückmarsdorf, die sich in der Vorrunde mit 19:09 geschlagen geben mussten, waren mit 10 Kindern angetreten. Für unsere Jungs galt es abermals den Fokus auf die Deckung zu legen und wie im Hinspiel die Gegentoranzahl einstellig zu belassen. Allerdings konnte Rückmarsdorf gleich im ersten Angriff ohne viel Mühe mit zwei zügigen Pässen unsere Abwehr ausspielen und ein Tor erzielen. Nach dem zweiten Tor von Rückmarsdorf hatten wir eine richtig starke Phase in der Deckung. Mit viel Beinarbeit und Disziplin konnten wir den Gegner 4 Minuten lang von unserem Tor fernhalten und ihm am Ende damit zu einer Auszeit bewegen. Die gegnerische Auszeit führte dazu, dass wir die aufgebaute Spannung in der Deckung etwas verloren und nach Wiederanpfiff Rückmarsdorf gleich zum Torerfolg kommen konnte.  Gegen Ende der ersten Halbzeit wurde das Deckungsverhalten wieder nachlässiger. Am Ende stand es bereits zur Halbzeit 19:09 – das Endergebnis des ersten Spiels. Nach dem Seitenwechsel war die Motivation in der Deckung nochmal etwas gestiegen, auch wenn die Vorgabe nicht zu erreichen war. Mit richtig guten Phasen, in denen wir wieder mit viel Einsatz und Leidenschaft in der Deckung agierten, brachten wir Rückmarsdorf zum Verzweifeln. 6min torfrei – ist eine bemerkenswerte Zeit. Allerding schlich sich in der zweiten Hälfte  die Konzentrationsschwäche im Abschluss ein. Mit richtig vielen freien Chancen, die wir nicht zu nutzen wussten und damit den gegnerischen Torhüter ins Spiel brachten. Egal wie super die Ballstafetten waren, wir brachten den Ball einfach nicht mehr im Tor unter. Am Ende war der Sieg auch in diesem Spiel nie in Gefahr und die Jungs freuten sich zurecht über einen 34:15 Sieg, dennoch gibt es einiges zu tun, wenn man gegen Mölkau und Mockau souverän bestehen möchte. 

Am kommenden Samstag, den 9.2., treffen dann wieder junger und alter Jahrgang der DHfK 12 Uhr in heimischer Halle aufeinander. 

Erstellt von SG