E1/E2: Vereinsinternes Duell mit lauter Siegern

Auch wenn an diesem Samstag in heimischer Halle nur einer die Punkte auf seinem Konto verbuchen konnte, so haben doch auch die Jüngeren Kids der E2 die Herzen der Zuschauer gewonnen, denn vor allem in der Deckung haben es die Jüngeren den Älteren richtig schwer gemacht.

Nach dem Anpfiff des Spiels konnte die E2 gleich nach 30 Sekunden mit 0:1 in Führung gehen. Die E1 benötigte mehr als eine Minute um zu ihrem ersehnten ersten Tor zu gelangen. Erst nach fast viereinhalb Minuten erzielte die E1 ihre erste Führung 3:2. Die E2 zeichnete sich in den ersten 10 Minuten mit einer richtig starken Manndeckung aus, die es den Jungs der E1 nicht besonders einfach machte, schnelle, einfache Tore zu erzielen. Die E1 hingegen hielt es an diesem Tag nicht so sonderlich genau mit der Manndeckung und ließ unsere E2 spielen und laufen ohne einzugreifen. Das Ergebnis diese Deckungseinstellung war ein 7:7 zur ersten Pause. Während die Trainerinnen der E2 sich in dieser Pause fast nur lobend an ihre Jungs wenden mussten, hatten die Trainer der E1 auch deutlich mahnende Worte an ihr Team zu richten. In den folgenden 10 Minuten konnte die E1 dann doch nach und nach zeigen, dass sie eigentlich die erfahreneren sein sollten. In die Halbzeit ging es mit einem 15:10. In der Halbzeitansprache wurde wieder die Deckung in ersten Linie thematisiert. Worauf zu achten ist und wie momentane Fehler abzustellen sind. Auch wenn am Ende der 2x20 Minuten eine 29:21 an der Anzeigetafel stand und die E1 die Punkte auf ihrem Konnte verbuchen kann, so haben doch die Jüngeren moralisch gewonnen, denn auch in der zweiten Halbzeit haben sie kein bisschen in der Deckung nachgelassen und die Fehler der E1 richtig gut ausgenutzt. 

Nun geht es für alle in die Winterferien. Erst am 9.3. stehen dann die Spiel E2 gegen LVB und Torgau gegen E1 an. 

Erstellt von SG