Gegnervorstellung: FRISCH AUF! Göppingen

Sonntag 16 Uhr in der ARENA Leipzig: Heimspiel gegen das Traditionsteam aus Göppingen

Das Team von FRISCH AUF! Göppingen in der Saison 2018/19 (Quelle: HBL)

Am Sonntag ist mit FRISCH AUF! Göppingen ein Gegner zu Gast in der ARENA Leipzig, der auf neun Deutsche Meistertitel, zwei Champions League-Triumphe sowie vier Europapokalsiege zurückblicken kann. Obwohl der letzte internationale Erfolg im Europapokalwettbewerb noch nicht lange zurückliegt (2017), blieben die großen Erfolge auf nationaler Ebene in den vergangenen Jahren aus. Den letzten nationalen Titel konnte sich der Traditionsverein aus Göppingen im Jahr 1972 sichern und seither nicht mehr an die prägende Ära der Clubgeschichte der 6oer- und frühen 70er Jahre anknüpfen. Dass man in Göppingen mehr will als nur einen Platz im Mittelfeld, wurde mit den beiden Entlassungen der Chef-Trainer Magnus Andersson am Anfang der letzten und Rolf Brack vor der aktuellen Saison deutlich. Nach nur zweimal Platz zehn in den beiden vergangenen Spielzeiten wurde die Zielsetzung nicht erfüllt. Ob der neue Chef-Coach den Erwartungen der Vereinsführung gerecht werden kann, bleibt abzuwarten.

Mit Hartmut Mayerhoffer hat FRISCH AUF! Göppingen einen erfahrenen Trainer verpflichtet, der sich bisher allerdings nur bei der SG BBM Bietigheim auszeichnen konnte. Als Anerkennung seiner überragenden Arbeit in Bietigheim wurde er als „Zweitliga-Trainer des Jahres“ ausgezeichnet. Mit der SG BBM Bietigheim ist Mayerhoffer in der vergangenen Saison zum wiederholten Mal in die erste Bundesliga aufgestiegen und zum Saisonende nach Göppingen gewechselt. Für Mayerhoffer war ein Engagement bei einem Traditionsverein der nächste Schritt in seiner Trainerlaufbahn.  

Welche Ziele sich Trainer und Mannschaft für die Saison 18/19 gesteckt haben, kann nur erahnt werden. Im Handball-Sonderheft der Sport Bild lässt Mayerhoffer die Antwort auf die Frage nach der Zielsetzung offen. Eins steht jedoch fest, er soll die Wende schaffen und den Verein zu altem Glanz verhelfen. Beim Blick auf die Tabelle nach zehn Ligaspielen lässt sich aber noch keine Tendenz erkennen, wohin die Reise für Göppingen in dieser Saison gehen mag. Momentan liegen die Baden-Württemberger auf Platz zehn und haben bisher einen durchwachsenen Saisonverlauf. Dass Mayerhoffer mit seinem Team unter Zugzwang steht und punkten muss, kann man den Ergebnissen aus den vergangenen vier Spielen entnehmen. Die Duelle gegen Wetzlar, Melsungen, Lemgo und ausgerechnet auch gegen Mayerhoffers Ex-Team SG BBM Bietigheim ginge alle verloren.

Sowohl der SC DHfK Leipzig als auch FRISCH AUF! Göppingen wollen zurück in die Erfolgsspur, weshalb beide Teams den maximalen Erfolg anstreben. Zuschauer und Fans können sich also auf einen unterhaltsamen Sonntagnachmittag in der ARENA Leipzig einstellen.    

 

Statistik zu FRISCH AUF! Göppingen

TPSG Frisch Auf Göppingen

Turn- und Polizeisportgemeinschaft Frisch Auf Göppingen e.V.

Gründung: 16. Oktober 1896

Vereinsfarben: Grün-Weiß

Mitglieder: 2200

Abteilungen: Badminton, Boxen, Faustball, Fußball, Gymnastik, Handball, Herzsport, Jazztanz, Judo, Karate, Kinderturnen, Leichtathletik, Rollstuhlbasketball, Tischtennis, Yoga

 

FRISCH AUF! Göppingen Management und Marketing GmbH

Geschäftsführer: Gerd Hofele

Trainer: Hartmut Mayerhoffer

 

Spielstätte: Hohenstaufenhalle

Fertigstellung: 1967, Sanierung: 2007–2009

Neuer Name: EWS Arena

Fassungsvermögen: 5600 Fans

 

Bekannte Handballer in Göppingen:

Armin Emrich, Martin Galia, Gerhard Grill, Michael Haaß, Lars Kaufmann, Bernhard Kempa, Jerzy Klempel, Michael Kraus, Oliver Roggisch, Martin Schwalb

 

Erfolge:

Europapokal der Landesmeister: 1960, 1962

EHF Europapokal: 2011, 2012, 2016, 2017

Deutscher Meister: 1954, 1955, 1958, 1959, 1960, 1961, 1965, 1970, 1972

Deutscher Feldhandball-Meister: 1954, 1957

 

Die letzten zehn Jahre:

2008/2009 1. Bundesliga 6. Platz

2009/2010 1. Bundesliga 6. Platz

2010/2011 1. Bundesliga 5. Platz

2011/2012 1. Bundesliga 8. Platz

2012/2013 1. Bundesliga 11. Platz

2013/2014 1. Bundesliga 12. Platz

2014/2015 1. Bundesliga 5. Platz

2015/2016 1. Bundesliga 6. Platz

2016/2017 1. Bundesliga 10. Platz

2017/2018 1. Bundesliga 10. Platz

Abgänge im Sommer 2018: Daniel Fontaine (SG Solingen), Anton Halén (IFK Kristianstad), Jochen Nägele (SG Lauterstein), Adrian Pfahl (TSV Alfdorf), Zarko Sesum (Kadetten Schaffhausen), Tomas Urban (TV Großwallstadt)

Die Ergebnisse gegeneinander:

Bundesliga 18.11.2015 SC DHfK Leipzig gegen FRISCH AUF! Göppingen 22:27

Bundesliga 23.12.2015 FRISCH AUF! Göppingen gegen SC DHfK Leipzig 29:21

Bundesliga 10.12.2016 FRISCH AUF! Göppingen gegen SC DHfK Leipzig 26:25

Bundesliga 01.03.2017 SC DHfK Leipzig gegen FRISCH AUF! Göppingen 29:23

Bundesliga 19.11.2017 SC DHfK Leipzig gegen FRISCH AUF! Göppingen 33:28

Bundesliga 19.04.2018 FRISCH AUF! Göppingen gegen SC DHfK Leipzig 20:20

 

Teamvergleich

SC DHfK LeipzigFRISCH AUF! Göppingen
Gründung19541990
Europapokalsiege16
Meistertitel69
Deutsche Pokalsiegekeinerkeiner
Saisonetat*5 Millionen5 Millionen
Kadergröße*21 Spieler19 Spieler
davon eigene Jugend8 Spieler3 Spieler
davon Ausländer7 Spieler8 Spieler
Alter des Teams*26 Jahre26,4 Jahre
Nationalspieler*12 Spieler11 Spieler
Einsätze aller Spieler*394 Einsätze368 Einsätze
Die meisten Länderspiele*78 Jurdzs (LAT)
72 Santos (AUT)
49 Putera (SVK)
36 Milosevic (SUI)
83 Prost (SLO)
65 Zelenovic (CRO)
54 Sliskovic (CRO)
Saisonziel**weiter vebessernerfolgreich Handball spielen
Saisonprognose**8. Tabellenplatz9. Tabellenplatz
Platz Saison 17/18
8. Platz10. Platz
Bilanz Saison 17/18
37:31 Punkte31:37 Punkte
Treffer Saison 17/18
867:854 Tore903:909 Tore
Durchschnitt 17/18
25:25 Tore27:27 Tore
Heimspiele 17/18
24:10 Punkte19:15 Punkte
Auswärtsspiele 17/1813:21 Punkte12:22 Punkte
Höchster Sieg 17/18
A Ludwigshafen 35:21 H Hannover 30:19
Höchste Pleite 17/18
H Kiel 16:28A Füchse 19:33
aktueller Platz
17. Tabellenplatz11. Tabellenplatz
aktuelle Bilanz
3:17 Punkte 8:10 Punkte
aktuelle Treffer244:266 Tore211:224 Treffer
Zuschauerschnitt 3916 Fans4100 Fans
aktuell beste Werfer
54 Semper
48 Weber
37 Wiesmach
51 Schiller
29 Rentschler
25 Heymann

 

*Angaben vor dem Saisonstart 2018/2019

**Angaben aus verschiedenen Medien

 

Erstellt von Leutzscher Welle (Statistik)