I.K. Hofmann GmbH wird Goldsponsor

Augenmerk auf Initiative „Kein Fan ohne Job“

Regionalgebietsleiter Marcus Gasch zusammen mit DHfK-Geschäftsführer Karsten Günther und Kreisläufer Alen Milosevic. Foto: SC DHfK

Der SC DHfK Handball und Hofmann Personal intensivieren ihre Zusammenarbeit. Die Bundesligahandballer vom SC DHfK Leipzig werden seit Beginn der Saison 2018/19 von der I.K. Hofmann GmbH als einem der größten deutschen Personaldienstleister unterstützt. Ab der kommenden Saison erhöht der offizielle Personal-Partner des SC DHfK sein Engagement und wird als Goldsponsor noch enger mit dem Verein zusammenarbeiten.

Gleichzeitig wollen beide Kooperationspartner weiterhin aktiv die Initiative „Kein Fan ohne Job“ unterstützen und im Rahmen der DHfK-Heimspiele auf die von der I. K. Hofmann GmbH ins Leben gerufene Kampagne aufmerksam machen.

„Wir haben jetzt ein Jahr mit dem SC DHfK zusammengearbeitet und schnell gemerkt, dass es genau die richtige Entscheidung war sich bei den Handballern zu engagieren. Die vom SC DHfK verkörperten Tugenden Leidenschaft, Einsatz, Wille und regionale Verbundenheit sind Werte, mit denen wir uns als Unternehmen sehr gut identifizieren können. Deshalb ist uns die Entscheidung sehr leicht gefallen, ab der kommenden Saison als Goldpartner zur Verfügung zu stehen. Gemeinsam wollen wir den nächsten Schritt gehen und die Zusammenarbeit auf eine neue Stufe entwickeln.“, so Regionalgebietsleiter Marcus Gasch.

„Die Intensivierung der Partnerschaft ist ein Schritt, der uns die Möglichkeit gibt, im Etat weiter nachzulegen, um unsere Leistungsträger hier in Leipzig zu halten. Ich freue mich sehr, dass uns Hofmann Personal ab sofort als Goldsponsor unterstützt“, sagt Geschäftsführer Karsten Günther.

 

Der SC DHfK Leipzig ist aber nicht der einzige Verein in der DKB Handball-Bundeliga, der von Hofmann Personal unterstützt wird. „Bei unserem letzten Heimspiel gegen Erlangen ist vielleicht einigen Zuschauern das Logo von Hofmann Personal auf dem Trikotärmel des HC Erlangen aufgefallen, denn unser Unternehmensstammsitz ist Nürnberg, wo der HC Erlangen seine Heimspiele austrägt. In der Region Leipzig sind wir als Unternehmen regional stark verwurzelt und deshalb war es für mich als gebürtigen Leipziger eine ganz besondere Freude, dass wir das letzte Spiel gegen Erlangen gewinnen konnten", freut sich Marcus Gasch.

Hofmann Personal ist der ideale Partner, wenn es darum geht passgenaue Lösungen rund ums Personalmanagement zu finden und kann auf über 30 Jahre Erfahrung zurückblicken. An mehr als 90 Standorten in Deutschland beschäftigt das Unternehmen derzeit ca. 17.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

DHfK-Fans finden ihren neuen Job unter: https://www.hofmann.info/jobs-leipzig/