Lizenz-Unterlagen eingereicht

Der SC DHfK Leipzig kann sich bei den Planungen der nächsten Saison

auf seine Partner verlassen

Foto Elmar Keil

Sportlich geht‘s gerade in die heiße Phase der laufenden Saison, wirtschaftlich sind die DHfK-Handballer bereits mitten in den Vorbereitungen der kommenden Saison. Letzten Freitag hat der Leipziger Zweitligist fristgerecht bei der Handball-Bundesliga (HBL) die Unterlagen für die Lizenz eingereicht.

Erfreulich: Der SC DHfK konnte sich bei den Planungen für die zweite Handball-Bundesliga auf seine Partner verlassen. Mit fast zwei Dritteln der Sponsoren sind bereits Verträge abgeschlossen, mit allen weiteren laufen die Gespräche auf Hochtouren und sehr positiv. 

Karsten Günther, Geschäftsführer der DHfK-Handballer: „Ich bin sehr dankbar, dass wir uns auf die Unterstützung unseres Sponsorennetzwerkes verlassen können. Gemeinsam haben wir in letzten Jahren bereits eine gute Basis für Bundesligahandball der Männer in Leipzig geschaffen. Wenn wir aber angreifen und den nächsten Schritt machen wollen, brauchen wir weitere Partner. Ich freue mich, dass uns dabei der Wirtschaftsbeirat aktiv unterstützt. Das macht mich optimistisch für die Zukunft unseres Projektes.“

 

Die nächsten Spiele der DHfK-Handballer

08.03., 19.00 Uhr: Auswärtsspiel beim VfL Bad Schwartau

15.03., 19.30 Uhr, ARENA Leipzig: Heimspiel gegen HC Empor Rostock 

präsentiert von der LVZ (Leipziger Volkszeitung)

19.03., 19.45 Uhr: Auswärtsspiel beim ASV Hamm-Westfalen

22.03., 19.30 Uhr, ARENA Leipzig: Heimspiel gegen TV Bittenfeld

präsentiert von der DKB (Deutsche Kreditbank AG)

29.03., 20.00 Uhr: Auswärtsspiel beim HC Erlangen

Erstellt von Stefan Waldert