MJC(B) – Auswärtssieg in Hoywoy

Zu unserer längsten Auswärtsreise fuhren wir mit einem kleinen, aber feinen Kader. Die großgewachsenen Gastgeber bereiteten uns mehr Probleme, als wir wollten. Besonders in der 1. Halbzeit standen wir im Deckungszentrum zu inaktiv. Der Kreisläufer erhielt zu viele Bälle, auch trafen die Fernschützen ohne Körperkontakt. Dort gilt es in der Kooperation HM und Außen verstärkt zu reden. Viele Fehler im Angriffsaufbau führten zu häufigen Ballverlusten. Die Laufbereitschaft gegen die große, offensive Abwehr, besonders gegen die Ballrichtung fehlte oft.  Hinzu kamen wieder viele Fehlwürfe auf den Körper des gegnerischen Torhüters. Insgesamt konnten wir nur eine durchschnittliche Wettkampfleistung verzeichnen.

LHV Hoyerswerda – SC DHfK I         20 : 25             (11:13)

Badstübner 40% 0/2; Burkhardt 3/2; Neumann1/2; Telle 4/1; Stelzl 1/2, Viehweger 5/3; Remke 9/5; Ebert 1/4