SC DHfK II gegen VfB Torgau

SC DHfK Leipzig II – VfB Torgau 27:18 (13:11)

Nach dem Sieg letzte Woche gegen den USC Leipzig, waren die Männer in Grün-Weiß heiß auf den
nächsten Sieg.
Die erste Führung des Spiels sicherten sich die Hausherren, doch Torgau konnte ausgleichen und
legte gleich nach. Nun waren die DHfKler wieder am Drücker und holten sich die Führung zurück.
Beim Stand von 7:8 schaffte es der VfB Torgau das Ruder rumzureißen, doch die Männer aus Leipzig
hielten dagegen und schafften beim Stand von 11:10 die Führung wieder für sich beanspruchen. Die
Anzeigetafel, zeigte am Ende der ersten 30 Minuten, ein 2 Tore Führung für die Gastgeber an.
Die beiden Trainer Huhn/Mutze ließen die Männer etwas durchatmen und wechselten in der Halbzeit
gleich auf einigen Positionen munter durch. Dem Spielfluss gaben die vielen Wechsel keinen
Abbruch. Kurz nach der Halbzeit stand es bereits 15:11 für die Grün-Weißen. Die Abwehr stand jetzt
besser und man lies Torgau wenig Raum zum Entfalten. In der Abwehr wurde sich Ball um Ball
erarbeitet und durch Tempogegenstöße in Tore umgewandelt. So zogen die Gastgeber über die
Stationen 17:13, 21:14, 23:16 davon. Am Ende stand es 27:18 für die Leipziger.
Die zweite Halbzeit macht Lust auf mehr. Positiv ist hier die geringe Anzahl der Gegentore zu
erwähnen. Alles in allem war es ein sehr faires Spiel zweier Mannschaften, die vollkommen in der
Bezirksliga angekommen sind. Nach den zwei Siegen findet man sich auf Platz vier der Bezirksliga
wieder und man hat beide Mitaufsteiger aus der Bezirksklasse besiegt. Auf dieser Leistung kann
aufgebaut werden und am kommenden Sonntag gegen Turbine Leipzig, um die nächsten Punkte
gekämpft werden.
Es spielten: Siuts, Santer (beide Tor), Mutze (7), Wiesner (3), Gierich (2), Hölig (2), Lowag(2), Schlinzig
(4), Graupeter (1), Schütze (2), Kanunnikow (4)