U19 vor längster Auswärtsreise der Saison

Am Samstag geht es für die U19 des SC DHfK Leipzig ins südlich von Mannheim gelegene Schwetzingen. Anwurf in der Nordstadthalle bei der HG Oftersheim/Schwetzingen ist um 16:30 Uhr

Nach der enttäuschenden 27:29-Heimniederlage vergangene Woche gegen Melsungen, steht nun für die Jungs von Trainer Oliver Stockmar die längste Auswärtsreise der Saison an, wenn man die gut sechsstündige Fahrt zum aktuellen Tabellenneunten (13:25) antritt. Im Hinspiel siegten die DHfKler deutlich und verdient mit 32:20 und verloren bis zum Melsungen-Spiel nicht mehr.

Bei Oftersheim zeigt die Formkurve im Vergleich zur Hinrunde, in der nur drei Punkte ergattert werden konnten, steil nach oben. Satte zehn Punkte holten die Baden-Württemberger schon in der Rückrunde. Dabei siegten sie auswärts in Hüttenberg (25:22) und entschieden die letzten vier Heimspiele – unter anderem gegen Großwallstadt (30:28) und Gummersbach (30:29) – allesamt für sich.

Auf die leichte Schulter nehmen sollten die Gäste den Gegner also nicht. „Wir brauchen eine gute Abwehrleistung als Grundlage. Oftersheim hat sich im Verlauf der Saison gut entwickelt und ist nicht mehr das Team aus der Hinrunde.“, so Stockmar.

Erstellt von DS