U19 zu Gast beim Schlusslicht

Am Sonntag reist die U19 des SC DHfK Leipzig zum Tabellenschlusslicht der Bundesliga Mitte. Anwurf in der BGS-Halle des Sportzentrum Nord beim HSC 2000 Coburg ist um 16 Uhr.

Zielsetzung für den Ausflug nach Oberfranken ist ein Auswärtserfolg, um die Qualifikation für die nächste Bundeligasaison abzusichern und gleichzeitig am führenden Quartett Wetzlar, Melsungen, Hanau und Gummersbach dranzubleiben. 

Als aktueller Tabellenfünfter sind die Leipziger ganz klar der Favorit und alles andere als ein Sieg wäre eine Überraschung. Schon im Hinspiel zeigten die Grün-Weißen den Vestestädtern beim klaren 34:22-Heimsieg ihre Grenzen auf. Während Leipzig eine sieben Siege umfassende Serie aufweisen kann, gelang den Gastgebern in dieser Saison hingegen erst ein Sieg, zudem noch drei Unentschieden. Der erste Erfolg vor zwei Wochen beim TV Hüttenberg (7.) war jedoch überraschend und mit 28:21 recht deutlich. 

Auch Trainer Oliver Stockmar mahnt den Gegner ernst zu nehmen: „Um an unsere letzten Erfolge anzuschließen, sind wir gut beraten Coburg nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Sie können im Angriff sehr geduldig spielen und sind gerade in der Kooperation mit dem Kreis gut. Und hinten verteidigen sie kompakt und können zur unangenehmen Aufgabe werden.“ 

Nichtsdestotrotz zählt für die Messestädter wohl nichts anderes als ein Sieg, wenn man weiterhin die Chance wahren möchte, in der Tabelle noch ein Stück nach oben zu klettern.

Erstellt von DS