Offener Brief von Geschäftsführer Karsten Günther
vom 03.04.2020

Liebe SC DHfK Handballfans,

Ihr fehlt uns – und zwar richtig! Seit nunmehr vier Wochen gibt es keine Tore, keinen Jubel, keine Tränen und keinen Applaus, kein Herzklopfen vor dem Anpfiff, kein Abklatschen nach dem Spiel, weder in unserer ARENA noch in irgendeiner Halle in Leipzig, in Deutschland und mittlerweile auf der ganzen Welt. Die Ausbreitung des Coronavirus und die damit verbundenen, in unseren Augen dringend notwendigen, Maßnahmen zum Schutz unserer Familien und Mitmenschen, hat die gesamte Sportwelt lahmgelegt. Sie beeinflussen unser tägliches Leben in einem bisher unbekannten Ausmaß und stellen jeden von uns, vor allem aber uns als Gemeinschaft, vor riesige Herausforderungen. Um diese Herausforderungen zu meistern, wünsche ich Euch von Herzen alles erdenklich Gute, viel Kraft und vor allem viel Gesundheit!

Und ich wünsche uns allen, dass wir gerade jetzt die Werte hochhalten, die uns miteinander verbinden, für die unsere Sportler tagtäglich eintreten und für die wir als SC DHfK Handball stehen: Disziplin und Durchhaltevermögen, Kampfgeist und Fair Play, Leidenschaft und Ambition, vor allem aber Teamgeist und Zusammenhalt, um getreu unserem Leitmotiv GEMEINSAM VORBILD zu SEIN.

Genau dieser Gemeinschaftsgeist ist nun in vielerlei Hinsicht gefragt. Zum einen im privaten Umfeld, wo u.a. Schule sowie Sportangebote ausfallen und Lucas Krzikalla mit „Sport frei!“ – der digitalen Sportstunde zum Mitmachen – viele Tausend Kinder und Familien mit einem alternativen Bewegungsangebot fit hält und glücklich macht. Zum anderen im Arbeitsleben, wo wir mit unserer Börse coronahilfe.scdhfk-handball.de anpacken, um schnelle Hilfe zu vermitteln. Der Gemeinschaftsgeist ist aber auch im Bereich Freizeit unabdingbar. Erst recht, wenn es um Handball geht und darum, wie wir ALLE GEMEINSAM unseren Verein durch diese schwierige Zeit bringen und den SC DHfK Handball als lieb gewonnenes Unterhaltungsprogramm, sportliches Aushängeschild und emotionale Heimat erhalten können.

Dazu bieten wir Euch, liebe DHfK Handballfans, ab sofort die Möglichkeit, mit dem „Mein Helden-Ticket“ einen entscheidenden Beitrag zu leisten und gemeinsam mit uns den aktuellen Zuschauerrekord von 73.287 aus der Saison 2018/19 zu knacken und auf mindestens 75.000 Zuschauer zu steigern!

Bis zum letzten Heimsieg gegen die Eulen Ludwigshafen am 08. März haben uns 55.038 Zuschauer in der laufenden Saison besucht. Ob sie zu Ende gespielt wird oder nicht, ob wir unsere ARENA noch vier Mal gemeinsam zum Beben bringen können oder sogar vor leeren Rängen spielen müssen, liegt nicht in unserer Hand. Im Sinne der Gesundheit aller und einer möglichst schnellen Rückkehr zur Normalität sehen wir einen vorzeitigen Abbruch der Saison sogar als sinnvollste Lösung an. Was aber in unserer Hand liegt, ist ein wirtschaftlich solides Fundament, auf das wir nach der Corona – Krise aufbauen können und welches wir zusammen mit allen errichten wollen, denen der SC DHfK Handball am Herzen liegt. Unser Bundesligateam hat dafür mit seinem Gehaltsverzicht den Weg geebnet und die LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit ihrem positiven Lizenzentscheid die Tür geöffnet. Mit dem „Mein Helden-Ticket“ wollen wir nun den nächsten Schritt machen und bitten Euch dabei um aktive Unterstützung! Und so geht’s:

Ihr könnt eure Saisondauerkarte sowie bereits erworbene Tageskarten (für die letzten 4 Saisonspiele) in „Mein Helden-Tickets“ umwandeln. Für eine mögliche Saisonfortführung behalten diese Tageskarten selbstverständlich ihre Gültigkeit. Zudem könnt ihr „Mein Helden-Tickets“ kaufen, verschenken und weiterempfehlen. Sofern die Saison 2019/20 fortgesetzt wird, können die „Mein Helden-Tickets“ bei Bedarf in Tagestickets für die verbleibenden Spiele umgewandelt werden. Alle unsere Helden nehmen an einer exklusiven Verlosung teil, werden auf einem riesigen „Wahre Helden Banner“ in der ARENA verewigt und erhalten eine Heldenurkunde. Darüber hinaus erwarten euch je nach Preisklasse viele weitere Überraschungen, vom Heldenfest, über den Heldenschal bis hin zum neuen Trikot. Zudem unterstützen wir mit jedem verkauften oder umgewandelten „Mein Helden-Ticket“ die Leipziger Kinderstiftung sowie das Kinderhospiz Bärenherz mit je 50 Cent.

Werdet unsere Helden, macht mit bei der Jagd nach einem neuen Zuschauersaisonrekord und lasst uns schon jetzt mit vereinten Kräften die Zukunft des SC DHfK Handball in die Hand nehmen und positiv gestalten. Lasst uns GEMEINSAM VORBILD SEIN!

Herzlichen Dank und hoffentlich bis ganz bald! Eure Handballer des SC DHfK Leipzig!

Karsten Günther