Allianz Handball Schule

Der Dhfk Nachwuchs in aktion

D1:UNGEFÄHRDETER HEIMSIEG

D1:UNGEFÄHRDETER HEIMSIEG

Vor dem Spiel wurden vom Trainerteam klare Ansprüche an die Mannschaft gestellt, welche von Beginn an größtenteils gut umgesetzt wurden. Die Abwehr agierte sehr offensiv, 1-1 Duelle wurden gewonnen und es wurde sich gegenseitig geholfen. Aus dieser soliden Abwehr kamen wir sehr gut ins Tempospiel.

MJC – U14 HEIMSIEG GEGEN ZITTAU NACH FERIENPAUSE

MJC – U15 MIT SIEG IN WEINBÖHLA

Die Gastgeber hatten zwar jetzt in das Spiel hineingefunden, aber konnten den Rückstand nicht verkürzen. Dies blieb bis zur Halbzeit so, da wir unsere Chancen von der Außen- sowie Kreisposition nutzten. Außerdem trug eine weiterhin stabile Deckung und eine gute Torhüter Leistung zu diesem überraschenden Halbzeitergebnis bei (11:15).

D1: ANGRIFF TOP; ABWEHR FLOP

D1: ANGRIFF TOP; ABWEHR FLOP

Der heutige Spieltag führte uns in die Landeshauptstadt Dresden. Bekanntlich sind in der Saison zwei Mannschaften vertreten, welche auch schon in der Hinrunde spielerisch durchaus zu überzeugen wussten. Der HSV Dresden, unser heutiger Spielpartner, zeigte uns bereit bei Heimspiel, dass die Jungs durchaus eine hohe Torquote in den Spielen erzielen konnten. Besonders die RL/RR überzeugten durch eine gewandte Spielweise. Aber auch auf der Mittelposition war ein sehr gutes Spielverständnis, gepaart mit guten Anspielen zum Kreis zu erwarten.

MJC – U14 HEIMSIEG GEGEN ZITTAU NACH FERIENPAUSE

MJC – U15 VERLIERT IN MAGDEBURG

Bereits in den Anfangsminuten hatten wir arge Schwierigkeiten mit der sehr offensiven 3:3-Deckung der Gastgeber. Durch wenig Laufbereitschaft und einer sehr schlechten Wurfgenauigkeit gerieten wir schnell in einen Rückstand. Dieser vergrößerte sich, da die Magdeburger unsere TRF und Fehlwürfe bestraften. Der Halbzeitstand von 13:7 spiegelte unsere Chancenverwertung wieder. In der Abwehr verloren wir zu viele Zweikämpfe und ließen uns immer wieder von den Gastgebern überrennen.