Nachwuchs

Der Dhfk Nachwuchs in aktion

U19 überrollt Rostock

U19 überrollt Rostock

Am 4. Spieltag der A-Jugend- Bundesliga haben die Handballer des SC DHfK gegen HC Empor Rostock souverän mit 37:19 (22:9) gewonnen und den dritten Saisonsieg in Folge eingefahren. Das U19-Team von Trainer Matthias Albrecht ist damit auf Tabellenrang zwei der Oststaffel vorgerückt.

U16 – Erfolgreicher Punktspielauftakt

U16 – Erfolgreicher Punktspielauftakt

Die Sachsenliga-Saison 2020/21 der männlichen B-Jugend bestreiten wir mit Spielern des Jahrgangs 2006 und 2005. Zum Auftakt wartete der SV Koweg Görlitz auf uns. Nachdem das Spiel bis zur 17. Spielminute ausgeglichen war (10:10) und unsere Abwehr immer wieder einfache Abschlüsse zuließ, setzten wir uns zunehmend vom Gegner ab. Am Ende hatte jeder Spieler viel Einsatzzeit erhalten und es stand für unser junges Team ein deutlicher Auswärtserfolg auf der Anzeigetafel (26:38).

U19 gewinnt in Burgdorf

U19 gewinnt in Burgdorf

Die A-Jugend- Handballer des SC DHfK haben am 3. Bundesliga- Spieltag der Staffel Ost beim TSV Burgdorf mit 36:32 (17:15) den ersten Auswärtssieg eingefahren. Das Leipziger Team von Trainer Matthias Albrecht zeigte eine starke Startphase (4:1 /5. Minute) und baute die Führung nach einer Viertelstunde auf 10:4 aus. Damit war eigentlich eine stabile Basis vorhanden, um die Partie im sicheren Fahrwasser erfolgreich abzuschließen.

U16 – Erfolgreicher Punktspielauftakt

U14 – Klarer Heimsieg im Ostderby gegen MoGoNo

Im ersten Heimspiel der Sachsenliga MJC vor den eigenen Eltern startete unser Team sehr konzentriert in die Partie. Unser fairer Gegner hatte von Beginn an große Probleme mit dem Ball, in ihrer Heimhalle gilt ein generelles Harzverbot. Im Minutentakt vergrößerte sich der Torabstand und wir blieben konzentriert im Wettkampf, trotz veränderter Spielfeldaufstellungen.

U16 – Erfolgreicher Punktspielauftakt

Erfolgreicher Saisonstart für MJC U 14 in Görlitz

Mit froher Erwartung ging unser Team der MJC, alle Sportler gehören dem Jahrgang 2007 an, in das erste Punktspiel der Sachsenliga nach der Corona-Pause von fast 7 Monaten. Beide Mannschaften hatten größere Startprobleme, trotz guter Trainingsleistungen ist die Wettkampfatmosphäre vor Zuschauern eine ganz andere Situation. Mit verbesserter Abwehrarbeit lösten wir uns nach ca. 10 Minuten vom Gegner und kamen so ins erfolgreiche Konterverhalten. Die tapfer kämpfenden Gastgeber bekamen so keinen Zugriff mehr auf unsere Angriffsspieler und wir fuhren trotz vieler Positionswechsel einen sehr deutlichen Auswärtssieg ein.