D1:EINE (FAST) AUSGEGLICHENE PARTIE

Und auch dieses Spiel begannen wir mit viel Respekt vorm Spielpartner. Das erste Viertel geprägt durch fehlende Tiefe im Angriff und fehlender Kontaktarbeit in der Abwehr drückte sich in Zahlen aus. Nach 13 Minuten stand ein 8:8 auf der Anzeigetafel. Der Wechsel auf 7 frische ausgeruhte Sportler brachte etwas mehr Qualität in unser Angriffspiel. Bis zur Halbzeit konnten wir uns eine knappe 17:15 Führung herausarbeiten.

Die zweiten 25 Minuten in dieser Partie sind schnell umschrieben. 8 stark spielende Sportler aus Hoyerswerda beschäftigten 14 Sportler aus Leipzig, welche an diesem Tag nicht die nötig „Bissigkeit“ besaßen, um sich als klarer Sieger in dieser Partie auszeichnen zu dürfen. Unterm Strich eine Partie, die man mit einem blauen Auge beendete, aber nicht einfach nur abhacken darf. Klare Defizite im Abwehrverbund und noch deutlichere Stellungsfehler in der Abwehr wollen nun gezielt in den folgenden TE verbessert werden.  Diese Partie endete mit einem 35:31 für die Heimmannschaft.

Für die D1 spielten FG 1; FI 2; JS 3; BJ 1; GS 3; SN 12; MG 1; PF 5; FW 2; AS 3; NF 2; LG und JW; JS im Tor

Erstellt von AV

Diesen Beitrag teilen per