D1: TAG DES OFFENEN TORES

So entwickelte sich in der Anfangsphase ein flottes Spiel auf beiden Seiten. Obwohl man die Definition „flott“ hier nur auf die Rasche Abfolge der Tore (durchschnittlich aller 40 Sekunden) beziehen darf. Somit verbuchten wir nach 10 Minuten ein 8:7 und eine sehr nötige frühe Auszeit, um vor allem auf Fehlstellungen/ Kreisanspiele in der Abwehr hinzuweisen. Mit einem deutlich verbesserten Abwehrspiel und sehr ordentlichen 1:1 Aktionen im Mittelfeld gehörten die nächsten 10 Minuten uns und wir konnten mit einem 5:0 Lauf etwas Platz zwischen uns bringen. In die Pause durften wir uns mit einer 6 Tore Führung „verabschieden“ (HZ 17:11).

Eigentlich gut im Plan, wollten wir gerade jetzt in Halbzeit 2 mit schnellen Angriffen unsere Tordifferenz weiter zu unseren Gunsten ausbauen. Leider funktionierte unser Passspiel an diesem Tag nicht sehr gut und somit fanden doch einige Bälle nicht den Mitspieler. Noch dazu kamen wieder die bekannten Fehlerquellen in der Abwehr, die die Jungs aus Dresden auch erfolgreich nutzen konnten. Unterm Strich verlieren wir die 2. Halbzeit mit 13:14!

Fazit : Spiel zwar gewonnen mit 30:25, aber die Leistungen im Abwehrbereich müssen wir wieder deutlich steigern. Positiv zu verbuchen sind die guten Lösungen im Angriffsspiel 1:1, sowie das Lösungsangebot im Positionsangriff.

Für die D1 spielten FG; AF 6; BJ 5; SN 2; JS 2; FW; PF; AS 6; GS 1; MG 6 und JS, JW 2 im Tor

Erstellt von AV

Diesen Beitrag teilen per