Dämpfer zur rechten Zeit: Leipzig verliert deutlich in Plock
Foto: Jurek Stankowski

Die Handballer des SC DHfK Leipzig haben das erste von zwei Testspielen bei der polnischen Spitzenmannschaft Wisła Płock mit 28:20 (14:10) verloren. Bereits am morgigen Freitag um 13 Uhr treffen die beiden Teams erneut in der Orlen Arena aufeinander.

„Das war heute ein wichtiger Test für uns, weil uns aufgezeigt wurde, wo es noch nicht läuft und was wir verbessern müssen. Das muss auch schnell passieren, weil wir nur noch zwei Testspiele haben und dann schon der Punktspielstart wartet. Es war heute einfach ein schwaches Handballspiel von uns und ich erwarte von meiner Mannschaft, dass wir morgen ein deutlich besseres Spiel machen“, so Cheftrainer André Haber.

SPR Wisła Płock gegen SC DHfK Leipzig 28:20 (14:10)

Torschützen SC DHfK: Binder 3, Ivic 3, Sunnefeldt 3, Witzke 3, Remke 2, Milosevic 2, Gebala 1, Wiesmach 1, Esche 1, Meyer-Siebert 1

Diesen Beitrag teilen per

SC DHfK Abschlussfahrt 2022

SC DHfK Abschlussfahrt 2022

BMW Leipzig präsentiert: Alen Milosevic, Gregor Remke und Marc Esche drehen noch eine Runde durch Leipzig