Franz Semper darf wieder voll trainieren

Der 22-Jährige besteht alle medizinischen Tests

Foto: Karsten Mann

Auf diese Nachricht haben die Handballer des SC DHfK sehnlichst gewartet. Nationalspieler Franz Semper, der seit Ende Dezember aufgrund einer Herzmuskelentzündung ausgefallen war, hat von der medizinischen Abteilung des SC DHfK Handball eine Freigabe fürs Training ohne Einschränkungen erhalten.

„Franz hat am Universitätsklinikum Leipzig in der Klinik für Kardiologie alle Tests erfolgreich bestanden und von Prof. Hagendorff die Freigabe erhalten, wieder unter Volllast zu trainieren“, so Mannschaftsarzt Prof. Dr. Pierre Hepp.

„Wir freuen uns sehr über die Nachricht, dass das Belastungs-EKG bei Franz positiv aussieht. Jetzt geht es darum, Franz Schritt für Schritt wieder in den bestmöglichen Fitnesszustand zu bringen und Bundesligaspielfähigkeit herzustellen. Vielleicht ist bereits heute Abend beim Testspiel in Glauchau ein Kurzeinsatz möglich“, so Cheftrainer André Haber.

Erstellt von JW