Jahresabschluss in Balingen

SC DHfK Leipzig ist am Sonntag um 16 Uhr zu Gast bei HBW Balingen-Weilstetten

Gegen die Balinger mit dem Ex-Leipziger Benjamin Meschke konnte der SC DHfK das Hinspiel zu Hause knapp mit 27:26 für sich entscheiden. Foto: Karsten Mann

Die Handballer des SC DHfK Leipzig bestreiten am Sonntag das allerletzte Spiel des Jahres 2019. Zum Jahresabschluss stand noch einmal eine richtig weite Auswärtsreise auf dem Programm der körperkulturellen Handballer, die am Sonntagnachtmittag um 16 Uhr in der über 550 Kilometer entfernten Sparkassen-Arena auf den HBW Balingen-Weilstetten treffen.

Sky und das DHfK-Fanradio der Leutzscher Welle übertragen die Begegnung LIVE: www.scdhfk-handball.de/fanzone/audio-livestream/

Die Einschätzung beider Cheftrainer:

André Haber (SC DHfK Leipzig):

„In fremder Halle müssen wir vor allem einen kühlen Kopf bewahren. Balingen ist unbequem zu bespielen, weil sie viel versuchen zu agieren und den Spielfluss zu stören. Dagegen haben wir uns Lösung überlegt und wollen es schaffen, ihre Haupttorschützen in den Griff zu bekommen. Wir wollen das Auswärtsspiel in Balingen unbedingt gewinnen und werden alles geben für einen erfolgreichen Jahresabschluss.“

Jens Bürkle (Balingen-Weilstetten):

„Wir sind nicht zufrieden, wie wir gegen Melsungen gespielt haben. Der Kampf bis aufs Letzte war nicht vorhanden. Das hat nicht unserer Grundidee entsprochen. Das wollen wir gegen Leipzig für uns selbst geraderücken – auch weil wir ein extrem erfolgreiches Jahr 2019 mit einem positiven Ergebnis abschließen wollen."

Erstellt von JW