Klarer Sieg der U19 gegen Aue

SC DHfK Leipzig - NSG Nickelhütte Aue 27:18 (15:11)

Die A-Jugend-Handballer des SC DHfK haben am 7. Bundesliga-Spieltag  gegen die NSG Nickelhütte Aue mit 27:18 (15:11) ihren sechsten Saisonsieg eingefahren. Das U19-Team von Trainer Matthias Albrecht ist damit auf Rang zwei des Zehnerfeldes der Oststaffel vorgerückt.

Vor 87 Fans in der Halle der Sportoberschule ließen die Leipziger vom Start weg (4:1) keine Zweifel an ihrer Favoritenrolle aufkommen - und gingen mit einer Vier-Tore-Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel offenbarten die Gastgeber allerdings kurzzeitig Schwächen bei der Chancenverwertung. Dagegen stabilisierte sich die Angriffs-Effektivität der Gäste aus dem Erzgebirge, denn sie schafften den Anschlusstreffer (15:16/38.). Doch die Grün-Weißen blieben unbeeindruckt, dominierten wieder das Geschehen, legten zügig nach (21:16/45.) - und sicherten sich in der letzten Viertelstunde einen klaren Heimsieg.    

DHfK: Göbner, Löhne;  Pfeiffer 7/3, Häcker 5,  Bones 5, Bayer,  F. Leun 5, Saleh 2, Hanemann 1, Hagenow, J. Leun 1, Rathey 1, Eckart.

Erstellt von Horst Hampe