MJC – U 15 beim Sport39-Cup – Leistungsturnier MJC in Magdeburg

Mit 10 Spitzenteams der MJC war das Leistungsturnier des SCM wieder sehr gut besetzt.

Unter guten Bedingungen an zwei Tagen in der OSP Halle bei einer Spielzeit von 25 Minuten pro Spiel  konnten wir uns ausgiebig mit Spitzenmannschaften Deutschlands in dieser AK messen. Im ersten Spiel trafen wir auf eine junge Mannschaft aus Hamburg, mit einer soliden Leistung aber vielen Fehlwürfen starteten wir erfolgreich in das Turnier. Nach dem Essen wartete das Team von FA Göppingen, mit wenig Körpersprache und vielen technischen Fehlern kamen wir nicht in das Spiel und verloren verdient.

Nun ging es gegen die  körperlich sehr präsenten Stiere aus Schwerin um den Einzug ins Viertelfinale oder in die Runde um die Plätze 7-10. Eine gute Abwehrarbeit und gute Torhüterleistung führten zum deutlichen Sieg. Im letzten Spiel der Vorrunde zeigten wir ein gutes Match, konnten die körperlich überlegenen Füchse aber nur phasenweise bedrängen. Am Sonntag ging es im Viertelfinale gegen den 2. der anderen Staffel, die MT Melsungen.

Nach verschlafener Startphase, rettete uns Niclas mit seinen Paraden, steigerten wir uns zum besten Turnierspiel. Wenig TRF und Fehlwürfe + gute Abwehr ergaben den erhofften Einzug ins Halbfinale. Dort  zeigten uns die Füchse sehr deutlich die Schwachstellen und zukünftigen Trainingsschwerpunkte, das sind: Passfähigkeiten z. B. Doppelpässe, Wurfpräzision, individuelles Abwehrverhalten und auch Freilaufen gegen offensive Abwehrformationen. Im letzten Spiel um Rang 3 trafen wir auf den Gastgeber SCM, 10 Fehlwürfe und 6 Ballverluste in 25 Minuten verhinderten einen möglichen Erfolg. Nach dem Unentschieden von 8:8 nach regulärer Spielzeit, verloren wir das 7-Werfen und belegten so Rang 4.  Niclas Schumann wurde als turnierbester Torhüter ausgezeichnet und wir sammelten als Team wertvolle Erfahrungen für die laufende Spielserie.

Vorrunde: SC DHfK - HSV Hamburg 15:5; - FA Göppingen 9:14; - Stiere Schwerin 22:14; -Füchse Berlin 13:17                                                                                                                                   


VF:       DHfK - MT Talents Melsungen  15:7                                                                                                     HF:       DHfK - Füchse Berlin 13:21                                                                                                        Rang 3/4:       DHfK - SC Magdeburg              8:8          9:10 nach 7-Werfen

Endstand: 1.Füchse Berlin/ 2. SG Flensburg-Handewitt/ 3. SCM/ 4. SC DHfK/ 5. FA Göppingen/6. MT Melsungen/7. VfL Potsdam/8. Mecklenburger Stiere Schwerin/9. HSV Hamburg/10. HC Empor Rostock

Unser Team in Magdeburg: Schuhmann 24 P.; Oppitz 4 P.; Guretzky 3 P.; Oelke 26/26; Stürzebecher 6/6; Janeriat 4/0; Bensch 15/11; Klecar 1/4, Werner 7/2; Mucke 17/21; Gauer 8/6; Bielicki 9/19, Karp 2/1; Börner 0/1

Erstellt von HW