MJC – U15 mit Sieg in Weinböhla

In den ersten Minuten kamen wir durch eine wachsame Deckung immer wieder zu leichten Ballgewinnen. So führten wir nach acht Minuten mit vier Toren.

Die Gastgeber hatten zwar jetzt in das Spiel hineingefunden, aber konnten den Rückstand nicht verkürzen. Dies blieb bis zur Halbzeit so, da wir unsere Chancen von der Außen- sowie Kreisposition nutzten. Außerdem trug eine weiterhin stabile Deckung und eine gute Torhüter Leistung zu diesem überraschenden Halbzeitergebnis bei (11:15).

Nach der Pause spielten unsere Gegner wesentlich aggressiver und konsequenter. In der 33. Minute führten sie - nach einem 7:2-Lauf - nun erstmals (18:17), da wir unsere gut herausgespielten Chancen nicht mehr nutzten. Auch in der Abwehr waren wir jetzt nicht mehr so wach. In den nächsten Minuten konnte man ein sehr ausgeglichenes Spiel beobachten. Es war ein hin und her, wobei sich aber keine der beiden Mannschaften absetzen konnte. In den letzten Minuten machten beide Mannschaften wieder mehr Fehler. Trotz alle dem konnten wir kurz vor Schluss das entscheidende Tor machen und gewannen mit 26:27. Unter dem Strich war es ein knappes Spiel mit viel Einsatz und Teamgeist.

HSV Weinböhla - SC DHfK Leipzig 26:27 (11:15)

DHfK: Oppitz 2 P.= 25 %; Schuhmann 10 P.= 33 %; Oelke; Janeriat; Bensch 7; Bielicki 1; Lenz 5; Werner 5; Holler 7; Kröber 2

Erstellt von MB