U19 gewinnt in Erlangen

HC Erlangen - SC DHfK Leipzig 29:36 (15:15)

Am 5. Spieltag der A-Jugend-Bundesliga haben die Handballer des SC DHfK beim Tabellennachbarn HC Erlangen (Rang vier) mit 36:29 (15:15) einen klaren Sieg eingefahren. Das U19-Team von Trainer Matthias Albrecht bleibt nach vier Erfolgen Dritter der Staffel Ost hinter dem punktgleichen Zweiten SC Magdeburg und Spitzenreiter Füchse Berlin. Obwohl die Leipziger vor 80 Fans in der Hiersemann-Halle vom Start weg bis zur 23. Minute (13:10) in Front lagen, mussten sie mit dem Pausenpfiff den Ausgleich hinnehmen.

Auch nach dem Seitenwechsel hielten die Gastgeber das Duell noch offen (17:17/36.). Doch anschließend bestimmten die Sachsen zunehmend das Geschehen. Die Grün-Weißen gingen in Führung (22:18/43.) und hatten fünf  Minuten vor dem Ende (30:24) ihren Auswärtssieg im sicheren Hafen. Alle DHfK-Feldspielerkonnten sich erneut in die Torschützenliste eintragen. Bester Werfer war Niclas Heitkamp mit sieben Treffern.

„Unsere Jungs offenbarten zwar beim Abwehrverhalten phasenweise Mängel - aber im Angriff haben sie sich mit ihren individuellen Stärken clever durchgesetzt“, sagte Coach Albrecht. 

DHfK: Löhne, Seidemann; Saleh 6, Reißmann 6/2, Sajenev 1, Heitkamp 7, Häcker 2, Pfeiffer 3, Eckart 3, Hannemann 2, Bayer 1, F. Leun 3, Bones 1, Schwock 1.

Erstellt von Horst Hampe