Duell der Krisen-Mannschaften: Leipzig empfängt Göppingen
Milos Putera treibt seine Mannschaft an. Foto: Klaus Trotter

Die Handballer des SC DHfK lechzen nach einem Erfolgserlebnis und wollen ihre derzeitige sportliche Talfahrt unbedingt am Sonntagnachmittag mit einem Heimsieg stoppen. Doch nicht nur die Sachsen hängen in der Bundesligatabelle bisher hinter ihren Erwartungen zurück. Mit der HSG Wetzlar, dem TBV Lemgo Lippe und dem kommenden Gegner FRISCH AUF! Göppingen gibt es gleich drei Mannschaften, die in der vergangenen Spielzeit vor dem SC DHfK Leipzig standen und in der bisherigen Saison ebenfalls erst vier bzw. fünf Pluspunkte sammeln konnten. Beim Heimspiel am Sonntag haben die DHfK-Handballer somit die Chance, in der Tabelle an Göppingen vorbeizuziehen. Anwurf in der QUARTERBACK Immobilien ARENA ist um 16:05 Uhr. Sky und die Leutzscher Welle übertragen live.

Der Tabellenfünfte des Vorjahres aus Göppingen musste zuletzt u. a. eine 32:28-Niederlage beim Aufsteiger ASV Hamm-Westfalen hinnehmen – und dann gab es auch noch im Derby gegen Stuttgart eine bittere 24:25-Heimniederlage. Für Trainer Hartmut Mayerhoffer herrschen momentan alles andere als leichte Zeiten, doch international zeigte sich seine Mannschaft von einer ganz anderen Seite. In der EHF European League bot Göppingen am Dienstag eine überragende Vorstellung und holte einen 27:31-Auswärtssieg beim Titelverteidiger Benfica Lissabon. Nach diesem dicken Ausrufezeichen werden die Schwaben sicherlich mit breiter Brust nach Leipzig fahren.

„Die Göppinger Mannschaft verfügt über großes Potential und viel individuelle Klasse, weshalb ich es überraschend finde, dass die Göppinger in der Tabelle aktuell nicht so gut dastehen, wie sie sich das vorgestellt haben. FRISCH AUF! Göppingen ist für mich im Moment eine Mannschaft mit zwei Gesichtern, die in der Liga – so wie wir – noch nicht das abrufen konnte, was in dem Kader steckt. Dafür spielen sie bisher eine überragende Europapokalsaison. Göppingen spielt nach vorn ein sehr gutes Tempo und hat zwei sehr gefährliche Kreisläufer. Darauf wollen wir mit einer sehr aggressiven und beweglichen Abwehr vorbereitet sein“, sagt Trainer Milos Putera.

Der DHfK-Coach wird am Sonntag eventuell schon wieder auf Sime Ivic zurückgreifen können. Der Linkshänder hat sich im Pokalspiel gegen die Rhein-Neckar Löwen einen Bluterguss im Knie zugezogen, aber zum Glück keine schlimmere Verletzung davongetragen. Kreisläufer Maciej Gebala wird dem Team dagegen aufgrund einer Wadenverletzung drei Wochen fehlen.

Implenia Hochbau GmbH unterstützt den Familiensonntag gegen Göppingen

Am Sonntag heißt es wieder: Handball für die ganze Familie! Am Familiensonntag gegen FRISCH AUF! Göppingen wird im großen KIDS CLUB für unterhaltsame Kinderbespaßung und -betreuung gesorgt und nach dem Spiel geht es für Groß und Klein in der After-Game-Lounge zur Sache.

Implenia geht mit gutem Beispiel voran und wird am Sonntag bei einem Firmenevent mit über 150 Mitarbeiterinnen, Mitarbeitern und deren Familien in der ARENA zu Gast sein und den SC DHfK Handball lautstark unterstützen. Insgesamt wurden bisher 2.800 Tickets verkauft, sodass sich der SC DHfK am Sonntag beim wichtigen Heimspiel wieder auf den Support von mehr als 3.000 Handballfans verlassen kann. Eintrittskarten sind im Online-Ticketshop und an der Tageskasse erhältlich.

Infos zur Implenia Hochbau GmbH

Als Schweizer Bauunternehmer und Immobiliendienstleister entwickelt und realisiert Implenia Lebensräume, Arbeitswelten und Infrastruktur für künftige Generationen in der Schweiz und in Deutschland. Zudem plant und erstellt Implenia in Österreich, Frankreich, Schweden und Norwegen komplexe Tunnelbau- und damit verbundene Infrastrukturprojekte.

Das Unternehmen fasst das Know-how aus hochqualifizierten Beratungs-, Entwicklungs-, Planungs- und Ausführungseinheiten unter einem Dach zu einem integrierten, multinational führenden Bau- und Immobiliendienstleister zusammen. Mit ihrem breiten Angebotsspektrum sowie der Expertise ihrer Spezialisten realisiert die Gruppe große, komplexe Projekte und begleitet Kunden über den gesamten Lebenszyklus ihrer Bauwerke. Dabei stehen die Bedürfnisse der Kunden und ein nachhaltiges Gleichgewicht zwischen wirtschaftlichem Erfolg sowie sozialer und ökologischer Verantwortung im Fokus.

Die Firma Implenia Hochbau GmbH, Niederlassung Leipzig, beschäftigt an ihren Standorten Berlin, Leipzig und Jena ca. 130 Mitarbeiter. Wir sind auf unseren ca. 20 laufenden Bauprojekten für unsere Kunden im Einsatz. Wichtig sind für uns unsere Mitarbeiter/innen. Wir wollen unser Team stärken und verstärken.

 

Diesen Beitrag teilen per