ERFOLGREICHE GENERALPROBE: LEIPZIG SCHLÄGT MELSUNGEN
Foto: MT Melsungen/ Alibek Käsler

Die Handballer des SC DHfK Leipzig haben eine Woche vor dem Start in die neue Bundesligasaison eine erfolgreiche Generalprobe absolviert. In der Rothenbach-Halle Kassel bezwangen die DHfK-Männer am Donnerstagabend die MT Melsungen mit 25:28 (14:15).

Bester Leipziger Torschütze war Lucas Krzikalla mit 8 Toren. Für Melsungen traf Nationalspieler Julius Kühn ebenfalls 8-mal.

Beim letzten Testspiel der diesjährigen Saisonvorbereitung mussten die Leipziger auf Linksaußen Nicolas Neumann verzichten. Der 20-Jährige zog sich gestern bei einem Verkehrsunfall auf dem Weg zum Training einen Rippenbruch und ein leichtes Schädel-Hirn-Trauma zu und wird dem SC DHfK einige Wochen nicht zur Verfügung stehen. Nachdem der Außenspieler einen Tag zur Beobachtung im Universitätsklinikum Leipzig verbrachte, durfte er heute das Krankenhaus bereits wieder verlassen. „So ein Rippenbruch ist besonders in der Anfangszeit natürlich sehr schmerzhaft, heilt aber in der Regel folgenlos aus“, so Mannschaftsarzt Prof. Dr. Pierre Hepp.

Für einen anderen Linksaußen gab es allerdings großen Grund zur Freude: Nach fast einjähriger Kreuzband- und Meniskusverletzung durfte Marc Esche beim Testspiel gegen Melsungen sein Comeback feiern. Zuvor hatte er alle relevanten Tests für eine Rückkehr zum Mannschaftssport bestanden und war bereits wieder voll im Teamtraining integriert. Sein letztes Spiel für die DHfK-Profis hatte der 21-Jährige am 5. Oktober 2019 bestritten. Beim erfolgreichen Comeback gegen Melsungen konnte Esche einen Treffer zum Sieg beisteuern.

„Auch wenn das Ergebnis nicht im Vordergrund steht, bin ich froh, dass wir heute unser letztes Testspiel gewonnen haben und sich kein weiterer Spieler verletzt hat. Mit unserem Spielstart war ich nicht zufrieden, da haben wir Reserven und müssen das in einer Woche beim ersten Bundesligaspiel besser machen. Aber danach sind uns viele Sachen gelungen und wir hatten auch eine emotionale Stabilität. Das ist wichtig und hat mir sehr gefallen“, so Cheftrainer André Haber.

MT Melsungen gegen SC DHfK Leipzig 25:28 (14:15)

Torschützen SC DHfK: Krzikalla 8, Weber 4, Szeles 4, Milosivic 3, Wiesmach 3, Binder 2, Mamic 1, Esche 1, Pieczkowski 1, Meyer-Siebert 1

Erstellt von JW

Diesen Beitrag teilen per