GOLFTURNIER & WIRTSCHAFTSBEIRAT: DHFK-HANDBALLER UND SPONSOREN GENIESSEN SOMMERTAG IM GOLFCLUB MARKKLEEBERG
Handballer & Hobbygolfer Philipp Weber, Lukas Binder, Patrick Wiesmach und Kristian Saveraas. Neuzugang Saveraas. Foto: SC DHfK

So duellierten sich am Mittwochnachmittag 30 Golfer auf der 9-Loch-Anlage in Markkleeberg. Unter den Teilnehmern waren auch die Hobbygolfer Philipp Weber, Lukas Binder, Patrick Wiesmach und Kristian Saveraas. Neuzugang Saveraas konnte mit seinem Teampartner am Ende sogar die Bruttowertung des Turnieres für sich entschieden. „Ich spiele erst seit ca. zwei Jahren Golf, war bisher vielleicht fünf, sechs Mal auf einer Golfanlage. Darum hat es mich überrascht, dass wir am Ende gewonnen haben, aber mit Frank Kampe wurde mir auch ein richtig starker Partner zugelost“, freute sich der Torhüter, dem sein erstes Golfturnier im DHfK-Polo sichtlich Spaß bereitete.

„Leider konnte es in diesem Jahr keinen SC DHfK Handball Golfcup geben, da die komplette dreimonatige Vorbereitungszeit auf das große Turnier in die Zeit der Coronaeinschränkungen gefallen ist. Ich möchte mich beim Golfclub Markkleeberg bedanken, dass sie sich nicht nur als Gastgeber für die Sitzung der Wirtsschafsbeirats angeboten haben, sondern uns auch dieses kleine Golfturnier ermöglicht haben, was allen Teilnehmern viel Spaß gemacht hat. Im nächsten Jahr holen wir unseren 7. SC DHfK Handball Golfcup dann nach und werden hoffentlich, wie in den letzten Jahren, wieder hohe Erlöse für den guten Zweck generieren“, so Dr. Marwan Nuwayhid, Vorsitzender des Wirtschaftsbeirates des SC DHfK Handball.

„Auch mir hat das heute richtig Spaß gemacht. Wir haben super Wetter erwischt und ich hatte einen sehr netten Flight, auch wenn ich da in Sachen Handicap etwas hinterher hänge“, sagte Lukas Binder, der auch in seiner Freizeit schon regelmäßig gemeinsam mit Philipp Weber auf dem Golfplatz in Markkleeberg unterwegs war.

Nach dem Golfturnier stand dann der zweite wichtige Programmpunkt an. Nach einem gemütlichen Barbecue, zubereitet vom Leipziger Marriott Hotel, tagte erstmals in diesem Jahr der Wirtschaftsbeirat des SC DHfK Handball. Vor 50 anwesenden Top-Sponsoren aus den vier höchsten Kategorien gab Geschäftsführer Karsten Günther im Ambiente der Abendsonne Einblicke in die aktuelle wirtschaftliche Situation der Handball Verwaltung GmbH und sensibilisierte die Partner für die anstehenden Herausforderungen im Zuge der Coronakrise.

„Unser Wirtschaftsbeirat berät uns in wichtigen strategischen Entscheidungen und stellt mit über 50 Prozent unserer Sponsoreneinnahmen das wirtschaftliche Rückgrat unseres Vereins dar. Den gemeinsamen Dialog haben wir heute fortgesetzt, da es zur neuen Saison durchaus einschneidende Veränderungen gibt, die wir gemeinsam sehr gut abstimmen wollen. Ohne unsere zahlreichen Partner, die uns so treu die Stange halten, könnten wir Profihandball in Leipzig nicht anbieten. Deswegen geht mein großer Dank an unsere Sponsoren und Partner“, so Geschäftsführer Karsten Günther.

Diesen Beitrag teilen per