GROSSE SAUSE AM FREITAG! DHFK-HANDBALLER FEIERN VIRTUELLEN SAISONABSCHLUSS AUF GROSSER BÜHNE

Der SC DHfK Handball hat sich zum Abschluss der Saison, welche die Leipziger Handballer in der stärksten Liga der Welt auf Tabellenplatz 8 beendet haben, ein ganz besonderes Rahmenprogramm ausgedacht, an dem alle Fans zu Hause vor dem Bildschirm teilhaben können.

Los geht es um 18 Uhr! Der SC DHfK Handball zeigt auf seiner Facebookseite das Saisoneröffnungsspiel vom 25.08.2019 gegen die Füchse Berlin im Re-Live. Der Clou: Kommentiert wird die komplette Begegnung von der Bundesligamannschaft höchstpersönlich. Jeweils zwei Spieler kommentieren die Partie gemeinsam mit Sportreporter Thomas Kunze, unterhalten sich dabei aber auch über die aktuelle Zeit und gehen natürlich auch auf die Fragen ein, die bei Facebook während der Übertragung von den Zuschauern in den Kommentaren gestellt werden können. Während des Livestreams, der präsentiert wird vom BMW Werk Leipzig und produziert von Medienpartner Leipzig Fernsehen, wird mit Ausnahme der Spieler, die den SC DHfK verlassen, die komplette DHfK-Mannschaft zu hören sein und mit den Fans interagieren.

Die Bundesliga-Profis Franz Semper, Jens Vortmann, Raul Santos und Philipp Müller sind dann ab 20 Uhr die Hauptdarsteller bei der großen virtuellen Abschlussparty. Die Saisonabschlussshow mit den Spielerverabschiedungen inkl. Trikotversteigerung, Aus- und Rückblick mit dem Trainerteam, Live-Interaktion zwischen Fans und Mannschaft sowie dem Zuschauer-Saisonrekordversuch wird übertragen auf den Facebookseiten vom SC DHfK Handball und Sport im Osten, auf www.mdr.de sowie der SpiO-App.

Moderatorin Stephanie MüllerSpirra, Hallensprecher Sascha Röser und Geschäftsführer Karsten Günther führen durch ein buntes Programm und werden mit Sicherheit dafür sorgen, dass die Emotionen hochkochen, wenn die „Tschüss-Sagenden“ ein letztes Mal in Leipzig vor das Mikrophon und die Kamera  treten. Über die Kommentarfunktion bei Facebook können zudem alle Fans ihre Gebote abgeben, um die original Spielertrikots der Abgänge zu ergattern.

Und auch das Heldenbarometer soll an diesem Abend glühen! Fans, die während der Live-Show „Mein Helden-Tickets“ erwerben, erhalten ihren Heldenausweis signiert von einem der Protagonisten vor Ort (Chefcoach André Haber, Kapitän Alen Milosevic sowie Philipp Müller, Franz Semper, Jens Vortmann und Raul Santos) – bei den Letztgenannten zweifelsfrei die letzte Chance dieser Art. Wer am Freitagabend die „Helden-Kategorie“ SUPERHELD kauft und in Leipzig wohnt, bekommt sein Heldenpaket mit vielen Prämien und Überraschungen sogar von einem DHfK-Bundesligaprofi persönlich zugestellt.

Da das Heldenbarometer einen Tag vor der großen Show bereits bei 72.259 Tickets steht, könnt am Freitag sogar der bisherige SC DHfK Zuschauer-Saisonrekord fallen (73.287). Sollte es den Leipziger Fans tatsächlich gelingen, können sie einen echten Brüller erleben. Alen Milosevic und Lucas Krzikalla haben sich bereit erklärt, im Falle einer erfolgreichen Rekordjagd ihr Gesangstalent zum Besten zu geben und am Ende der Liveshow vor sicher tausenden Zuschauern an den Bildschirmen einen Heldensong zu singen.

Jetzt mitmachen, Held werden und zum Zuschauerrekord beitragenwww.scdhfk-handball.de/heldenticket

Wenn der Zuschauerrekord fallen sollte, dürfen zwei wichtige soziale Einrichtungen mitjubeln. Von jedem verkauften oder umgewandelten „Mein Helden-Ticket“ und von jeder verkauften SC DHfK Gesichtsmaske (ab sofort zum Sonderpreis von 10 Euro erhältlich) werden nämlich je 50 Cent an die Leipziger Kinderstiftung sowie das Kinderhospiz Bärenherz gespendet. Die stattliche Spendensummer, die bereits jetzt knapp 20.000 Euro beträgt, übergibt der SC DHfK Leipzig gemeinsam mit Hauptsponsor Leipziger Gruppe am Ende der Show.

Erstellt von JW

Diesen Beitrag teilen per