Lovro Jotic erfolgreich operiert
Foto: Karsten Mann

Beim Heimspiel gegen Hamburg hatte sich Kreisläufer Maciej Gebala eine Wadenverletzung zugezogen und konnte in der zweiten Halbzeit nicht mehr mitwirken. Nun gibt es eine Entwarnung. Die MRT-Untersuchung in der Uniklinik Leipzig ergab nur eine kleine Muskelverletzung.

Außerdem wurde Lovro Jotic am gestrigen Montag im Universitätsklinikum Leipzig von Mannschaftsarzt Prof. Dr. Pierre Hepp erfolgreich an seinem linken Knie operiert. Der kroatische Rückraumspieler wird aufgrund einer akuten Knieverletzung mehrere Monate ausfallen. Der SC DHfK Handball wünscht Lovro eine erfolgreiche Genesungszeit und baldige Rückkehr auf das Spielfeld!

Diesen Beitrag teilen per