„Der Push der Fans wird unglaublich wichtig sein“

Am gestrigen Donnerstag lud der SC DHfK Leipzig zum Pressegespräch in die Champions Sports Bar im Marriott Hotel Leipzig ein. Geschäftsführer Karsten Günther, Cheftrainer André Haber sowie Rückraumspieler Marko Mamic ließen die jüngsten Auswärtsspiele Revue passieren und gaben eine aktuelle Standortbestimmung sowie einen Ausblick auf den anstehenden Heimspielkracher gegen die SG Flensburg-Handewitt am 06.03.2022 (Anwurf 16 Uhr).

Der erfolgreiche Auftakt ins neue Handballjahr 2022 begann bereits am 09.02.2022 bei der HBW Balingen-Weilstetten mit dem ersten von drei Auswärtsspielen im Februar. Dort setzten sich die Grün-Weißen mit einem Ergebnis von 25:29 (12:16) durch. Fünf Tage später am 13.02.2022 trafen die Leipziger auf die Mannschaft der GWD Minden, bei der sie sich für die Heimniederlage kurz vor Weihnachten nur teilweise mit einem Endstand von 23:23 (10:11) revanchieren konnten.

Für Chefcoach André Haber ist der anfängliche Ärger über den abgegebenen Punkt mittlerweile verflogen: „Ich weiß, unter welchen schweren Bedingungen wir in die Partien gegangen sind und dass wir in Balingen so souverän gewonnen haben, war wirklich sehr besonders. In Minden waren wir meiner Meinung nach ebenfalls die klar stärkere Mannschaft, aber da haben wir nicht konsequent zu Ende gespielt, sodass dann letztlich ein Punkt in Minden geblieben ist. Darüber haben wir intensiv gesprochen und das ist der Prozess, den unsere Mannschaft gerade durchläuft und auch durchlaufen muss, damit wir daraus lernen und es das nächste Mal besser machen. Unsere Entwicklung, wie wir auswärts auftreten und es uns gelingt, mehr Punkte als in den letzten Jahren mitzunehmen, zeigt genau in die richtige Richtung. Das hat auch viel mit mentaler Einstellung zu tun und ich sehe uns dahingehend gut gerüstet.“

Das dritte Gastspiel in Folge wird am kommenden Donnerstag, den 24.02.2022 (Anwurf 19:05 Uhr), gegen die MT Melsungen ausgetragen. „Ich bin auf alle Jungs sehr stolz und rechne es vor allem auch unseren EM-Fahrern hoch an, dass sie aufgrund ihres Durchhaltevermögens so schnell wieder auf der Bundesliga-Platte zur Verfügung stehen. Im Hinblick auf die Corona-Infektionen, von denen unsere Spieler wie Marko Mamic, Luca Witzke oder Simon Ernst im Januar betroffen waren, ist das alles andere als selbstverständlich“, lobt André Haber die Teammoral. Welche Spieler in Melsungen zum Einsatz kommen werden, wird in den nächsten Tagen in individuellen Belastungstests geprüft. Aufgrund einer Knieverletzung steht Mittelmann Lovro Jotic in der aktuellen Trainingswoche noch nicht zur Verfügung. Auch Spielmacher Luca Witzke ist derzeit noch angeschlagen.

Neben der positiven sportlichen Entwicklung der Mannschaft löst der Blick auf den März bei Geschäftsführer Karsten Günther große Euphorie aus. Beim Heimspielkracher gegen die SG Flensburg-Handewitt am 06.03.2022 (Anwurf 16 Uhr) wird es wieder möglich sein, die Leipziger Handballfans in der QUARTERBACK Immobilien ARENA begrüßen zu dürfen.

„Es ist für uns ein ganz besonderer Moment, dass wir nach über einem Vierteljahr wieder mit Zuschauer:innen spielen dürfen. Wir haben eine stimmungsvolle Kulisse schmerzhaft vermisst, nachdem wir seit Mitte November letzten Jahres die Schotten in Sachsen wieder herunterfahren mussten“, so Karsten Günther. Vor allem für die Protagonisten auf der Platte wird Gänsehaut vorprogrammiert sein. Der kroatische Rückraumspieler Marko Mamic fiebert der Zuschauer-Rückkehr ebenfalls entgegen: „Der Push der Fans wird unglaublich wichtig für uns sein. Flensburg ist zwar ein sehr starker Gegner, aber ich denke, dass wir auch einem solchen Kaliber mit guter Stimmung und unserem Publikum im Rücken erfolgreich die Stirn bieten können.“

Der Ticketvorverkauf läuft bereits. Die Eintrittskarten sind am ARENA-Ticketschalter sowie im Ticket-Onlineshop erhältlich: https://tickets.arena-ticket.com/shop/114

Damit alle Handball-Enthusiast:innen für die Rückrunde der Saison 2021/22 mit ordentlich Lesestoff aus der grün-weißen SC DHfK-Welt versorgt sind, gibt es seit heute das neue GRÜN WEISS Magazin druckfrisch auf handballzeit.de zu erwerben. Unter www.scdhfk-handball.de/gruenweiss-das-magazin/ kann es alternativ auch im Onlineformat durchgestöbert werden.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Diesen Beitrag teilen per