Matej Klíma wechselt sofort zum SC DHfK Handball
Foto: VfL Lübeck-Schwartau / Christian Schaffrath

Verstärkung für die DHfK-Handballer! Der SC DHfK Leipzig ist noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden und reagiert damit auf den langfristigen Ausfall von Spielmacher Lovro Jotic (Knie-OP). Der tschechische Nationalspieler Matej Klíma wechselt vorzeitig vom VfL Lübeck-Schwartau nach Leipzig und erhält einen Vertrag bis 2025.

„Matej ist unser absoluter Wunschspieler, um den Ausfall von Lovro zu kompensieren. Zum einen, weil er genau die Torgefahr mitbringt, die uns zu Saisonbeginn gefehlt hat, und zum anderen, weil er sich voll mit uns identifiziert, unbedingt nach Leipzig wollte und ab Sommer 2023 ohnehin bei uns unter Vertrag steht. Jetzt können wir ihn schon 8,5 Monate früher ins Team integrieren und er dabei helfen, unsere Ziele zu erreichen. Ich danke den Verantwortlichen des VfL Lübeck-Schwartau, dass sie Matej diesen Schritt ermöglicht haben und allen Partnern, die uns bei diesem Transfer unterstützen. Jetzt gilt es, diesen Impuls bestmöglich zu nutzen und mit vereinten Kräften neu durchzustarten“, sagt Geschäftsführer Karsten Günther.

Der 23-Jährige Matej Klíma stand erst gestern Abend für die tschechische Nationalmannschaft auf der Platte und war beim 31:23-Sieg gegen Estland mit sechs Treffern bester Torschütze der Partie. Am Sonntag steht in Tel Aviv noch ein weiteres EM-Qualifikations-Spiel gegen Israel an, anschließend reist der Neuzugang nach Leipzig und wird sich mit seiner neuen Mannschaft auf das Heimspiel am 23.10. gegen die Füchse Berlin vorbereiten.

„Es war schon immer mein Traum, in der 1. Bundesliga zu spielen. Ich freue mich schon sehr darauf, nach Leipzig zu kommen, denn der SC DHfK ist ein sehr ambitionierter Verein. Ich möchte mich in den kommenden Jahren in Leipzig weiterentwickeln und mit dem Team den Sprung unter die besten fünf Mannschaften in der stärksten Liga der Welt schaffen, damit wir unser großes Ziel erreichen, irgendwann in Europa zu spielen“, sagt Neuzugang Matej Klíma, der trotz seines noch jungen Handballeralters bereits einige internationale Erfahrung nach Leipzig mitbringt. Neben zahlreichen Länderspieleinsätzen und der Teilnahme an der Europameisterschaft 2022 durfte er mit seinem früheren Verein Dukla Prag auch schon am EHF Challenge Cup teilnehmen.

„Matej ist ein Spieler, der über eine enorme individuelle Qualität verfügt. Er ist uns in unserem Scouting-Prozess aufgefallen, weshalb wir ihn unbedingt nach Leipzig holen wollten. Ich bin davon überzeugt, dass er uns sportlich richtig helfen kann und auch sozial gut in unsere Mannschaft passt. In unserer aktuellen Situation mit dem einen oder anderen angeschlagenen Rechtshänder und dem langfristigen Ausfall von Lovro hilft es uns sehr, jetzt schon Entlastung für den Rückraum zu bekommen und Matej bereits jetzt an unseren Verein zu gewöhnen. Deshalb freue ich mich sehr, dass es mit dem vorzeitigen Wechsel geklappt hat“, so Cheftrainer André Haber.

Steckbrief

Name:              Matej Klíma

Position:           RL/RM

Geburtstag:       24.03.1999

Geburtsort:       Ivancice

Nationalität:      CZE

Größe:              192 cm

Gewicht:           99 kg

Letzter Verein:  VfL Lübeck-Schwartau

Neuer Verein:    SC DHfK Leipzig

Vertrag bis:       2025

Länderspiele:    23 (86 Tore)

Diesen Beitrag teilen per