NICLAS HEITKAMP ERHÄLT EINLADUNG FÜR ELITE-LEHRGANG IN KAMEN
Niclas Heitkamp in Aktion. Foto: Rainer Justen

Seit heute (14. bis 16. Oktober) findet in Kamen-Kaiserau der zweite Elite-Lehrgang des Deutschen Handballbundes statt. Wolfgang Sommerfeld, Mentor der Eliteförderung, und Jochen Beppler, Chef-Bundestrainer Nachwuchs, haben für die dreitägige Maßnahme insgesamt 15 Talente eingeladen.

Von der Handball Akademie des SC DHfK Leipzig durfte sich Niclas Heitkamp über eine Einladung freuen. Den neuen Elitekader für die Saison 2019/20 werden Sommerfeld und Beppler im Anschluss an den Lehrgang in Kamen-Kaiserau endgültig festlegen.

Nur eine Woche später Positionslehrgang in Kienbaum

Vom 21.-23.10.2019  findet dann bereits der nächste DHB-Lehrgang statt. Für den Positionslehrgang in Kienbaum haben die Bundestrainer Erik Wudtke und Carsten Klavehn ebenfalls Niclas Heitkamp nominiert. Auch Leipzigs Mika Sajenev ist mit dabei.

Zudem stehen mit Franz Häcker, Paul Bones, Jakob Leun, Finn Leun und Luca Hopfmann gleich fünf DHfK-Talente auf der Reserve-Liste.

DHB zu Besuch in Leipzig

Darüber hinaus ist der Deutsche Handballbund heute auch zu Besuch in Leipzig. Beim „Stützpunkttraining Sachsen“ übernimmt DHB-Co-Trainer Dr. Alexander Koke am Montagabend die Trainingsleitung.

Acht DHfK-Sportler dürfen an dieser Trainingseinheit teilnehmen: Franz Häcker, Paul Bones, Jakob Leun, Finn Leun und Luca Hopfmann, Mika Sajenev, Manuel Rathay und Felix Kirschner.

 

Erstellt von JW

Diesen Beitrag teilen per