SC DHfK verpflichtet Tim Matthes von den Füchsen Berlin
Tim Matthes war gestern in der European League im Einsatz. Foto: Timon Bachmann

Die Handballer des SC DHfK Leipzig haben den nächsten Neuzugang für die Saison 2022/23 verpflichtet. Nachdem sich der Verein dafür entschieden hatte, den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Linksaußen Marc Esche nicht zu verlängern, können die Grün-Weißen nun seinen Nachfolger präsentieren. Von den Füchsen Berlin wechselt der 22-Jährige Tim Matthes nach Leipzig und erhält einen Vertrag bis 2024. Tim Matthes wird demnach ab dem kommenden Sommer gemeinsam mit Lukas Binder des neue Linksaußen-Gespann beim SC DHfK Leipzig bilden.

Der ehemalige Jugend- und Juniorennationalspieler reifte in Berlin zum Bundesligaprofi und verfügt über ein gutes Wurfrepertoire. Trotz seines noch jungen Alters besitzt der Linksaußen schon viel nationale und internationale Erfahrung. Mit den Füchsen spielt er derzeit in der EHF European League, mit der U20-Nationalmannschaft holte er 2018 als Kapitän unter dem damaligen Junioren-Bundestrainer André Haber gemeinsam mit Luca Witzke die Bronzemedaille. Und auch mit der A-Jugend der Füchse Berlin holte er bereits als Spielführer die Deutsche Meisterschaft. Sein Bundesligadebüt feierte Matthes am 10. Juni 2017 – ausgerechnet in der QUARTERBACK Immobilien ARENA gegen den SC DHfK Leipzig. An diesem Ort wird er bald regelmäßig sein Können unter Beweis stellen dürfen und freut sich schon sehr auf die neue Herausforderung.

„Ich habe mich riesig über das Interesse aus Leipzig gefreut und bin sehr glücklich über den Wechsel. Der SC DHfK Leipzig ist ein sehr authentischer Verein, der in den letzten Jahren gewachsen ist und hohe Ambitionen hat. Ich finde den Teamgeist dieser Mannschaft, gerade in den Heimspielen, bemerkenswert. Darauf freue mich schon sehr. Außerdem kenne ich bereits einige Spieler, wie Luca Witzke oder Simon Ernst. Auch unter der Leitung von Trainer André Haber durfte ich schon spielen und trainieren. Deshalb glaube ich, dass das gesamte Umfeld beim SC DHfK für mich sehr gut passt“, sagt Tim Matthes, der in der aktuellen Bundesligasaison bisher 31 Tore (vier davon gegen Leipzig) erzielte. In seiner noch jungen Karriere bringt es der Außenspieler bereits auf 147 Bundesligatore.

Zu seinen Zielen mit seinem neuen Club sagt der 22-Jährige: „Ich möchte mit Leipzig einfach erfolgreich sein, konstant meine Leistung bringen und auch die Fans begeistern. Die Qualifikation für Europa mit dem SC DHfK wäre sicherlich ein Traum und dafür lohnt es sich, alles reinzuwerfen, um dieses Ziel zu erreichen.“

„Ich bin sehr froh, dass es uns gelungen ist, Tim Matthes zu verpflichten. Ich kenne Tim schon aus unserer gemeinsamen Zusammenarbeit beim DHB und weiß, dass Tim ein absoluter Einsatzspieler ist, der über sehr gute Abwehrqualitäten verfügt. Ich glaube, dass er mit seinem Willen und seiner Spielweise jeder Mannschaft helfen kann und freue mich auf die Zusammenarbeit“, so DHfK-Cheftrainer André Haber.

Diesen Beitrag teilen per