Ticket-Teilhabe zugunsten des Kinderhospiz Bärenherz
Foto: Alexandra Schmidt, LRP

Eine großzügige Geste. DHfK-Partner LRP-Autorecycling ermöglicht dem Leipziger Kinderhospiz Bärenherz die Teilnahme am Heimpiel des SC DHfK Handball gegen FRISCH AUF! Göppingen am 06.11.2022. Dafür stellt der Experte für Automobilverwertung eine Anzahl von 30 Tickets zur Verfügung. Die Begünstigung des Kinderhospiz Bärenherz bildet den Auftakt einer weiterführenden Teilhabe-Aktion ab Mitte November, die es gemeinnützigen Vereinen und Stiftungen, die sich um das Wohlergehen von sozial benachteiligten Menschen kümmern oder integrativ tätig sind, zukünftig ermöglicht, die Heimspiele des SC DHfK live zu erleben. In der vergangenen Woche übergaben DHfK-Maskottchen BalLEo und Sportkoordinator Philipp Müller die Tickets gemeinsam mit LRP-Geschäftsführer Michael Meinel an Ulrike Herkner, Geschäftsführerin des Fördervereins Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V.

„Gern tritt das Team der LRP einen Schritt zurück und verschenkt ein schönes, spannendes und sportliches Erlebnis. Dieses wird den Angehörigen und dem Pflegepersonal hoffentlich lange in Erinnerung bleiben, die es sonst nicht zu Sportveranstaltungen schaffen können oder die Zeit nicht finden“, erklärt der geschäftsführende Gesellschafter Knut Rodewald, seine Beweggründe zur Teilhabe-Aktion im Zeichen des guten Zwecks.

Ulrike Herkner freut sich sehr über die Möglichkeit, den Familien und ehrenamtlichen Helfern eine kleine Freude fernab des stationären Alltags zu machen: „Wir bedanken uns von ganzem Herzen beim SC DHfK sowie bei LRP und freuen uns, Familien und unsere Ehrenamtlichen einladen zu können und ihnen somit ein kleines Dankeschön für ihr soziales Engagement für das Kinderhospiz zurückzugeben.“

Das Unternehmen für Altfahrzeugdemontage engagiert sich seit Sommer dieses Jahres für den grün-weißen Handball Nachwuchs. „Durch Sport und vor allem Handball wird der Wille zum fairen Erfolg im Team geschult. Erfolg mit seinem gesamten Team ist ein großes Glück und Motivator zu Größerem. Deshalb unterstützt unser Team die Junioren des SC DHfK“, so Knut Rodewald.

Über LRP-Autorecycling

Die LRP ist als zertifizierter Altfahrzeugdemontagbetrieb mit insgesamt 5 Standorten in Krostitz, Chemnitz, Magdeburg, Erfurt und Leipzig die größte Autoverwertung Deutschlands. Seit ihrer Gründung im Jahr 1994 bietet sie ein breites Spektrum an Dienstleistungen, von der Altfahrzeugentsorgung bis hin zum Ersatzteilverkauf inkl. 24-stündigen Versand in Deutschland und Europa. LRP ist deutschlandweit tätig und verzeichnet aktuell über 230 geschulte Mitarbeiter. Die langjährigen Erfahrungen in den Bereichen Fahrzeughandel, Neu- und Gebrauchtteilehandel sowie in der Rohstoffrückgewinnung verhalfen der LRP zur heutigen Marktposition. Die Integration ergänzender und neuer Servicebereiche wie Abschleppdienst, Fahrzeug- und Spezialtransporte im Mitteldeutschen Raum macht die LRP zu einem zertifizierten Allround-Partner in Sachen Mobilität für unsere Kundschaft, ob Industrie, Handel oder privat.

Hervorzuheben ist, dass LRP die Vision aktiv verfolgt, die Kreislaufwirtschaft von Automobilen in der Zukunft nachhaltiger zu gestalten. Um das realisieren zu können, stellt die LRP nicht nur eine Schnittstelle zwischen den Herstellern und den Autoverwertern mit ihrer eigenen IT-Lösung „Smoods“ her, sondern betreibt auch das einzige deutsche Rücknahmesystem CallCar nach sämtlichen gesetzlichen Vorgaben. Dies macht LRP zu einem innovativen und zukunftsorientierten Autoverwerter und Mobilitätspartner.

 

Diesen Beitrag teilen per