U19 GEWINNT DERBY GEGEN SC MAGDEBURG
Foto: Daniel Steinkuhl

Nach Wiederanpfiff bauten die Gastgeber ihre Führung sogar auf 21:15 (40.) aus. Damit war aber noch keine Vorentscheidung gefallen. Denn die Elbestädter sorgten in der letzten Viertelstunde für das erwartete spannende Match. Sie schafften den Anschlusstreffer (23: 24/ 51.) – und stellten in vorletzter Minute den Ausgleich her (26:26). Doch die Grün-Weißen bewiesen in dieser kritischen Phase stärkere Nerven, denn Niclas Heitkamp erzielte neun Sekunden vor Abpfiff den Siegtreffer.

„Von unseren Jungs wurde  nach klare Führung die Chance verpasst, den Sack vorzeitig zuzubinden. Im Endkampf  haben sie sich durch leichte Ballverluste und Fehlwürfe das Leben selbst schwer gemacht. Dennoch ist dieser knappe  Erfolg eine solide Grundlage für die nächsten schweren Prüfungen“, bewertete Coach Albrecht den beherzten Auftritt seines Teams.

DHfK-Torschützen:  Pfeiffer 8/4, Heitkamp 4, Sajenev 2, Hannemann 2, Reißmann 4, Saleh 2, Häcker 3, F. Leun 1, Bones 1

Siebenmeter: 4/4 : 3/2

Strafminuten: 8 : 4

Erstellt von Horst Hampe

Diesen Beitrag teilen per

WM: Traumstart gegen Debütant Uruguay

WM: Traumstart gegen Debütant Uruguay

Deutschland feiert mit dem 43:14 gegen Uruguay den zweitdeutlichsten Auftaktsieg in der WM-Geschichte – auch die weiteren WM-Teilnehmer des SC DHfK holen Punkte