U23: REMIS IN HESSEN KNAPP VERPASST

Das Leipziger U23-Team von Trainer Enrico Henoch ging damit beim zweiten Auftritt in Hessen leer aus, denn sie unterlagen acht Tage zuvor klar gegen Hanau. „Unsere junge Truppe hat gegenüber der Vorwoche eine deutliche Steigerung nachgewiesen. Wir waren dicht dran, Zählbares zu holen. In der ersten Halbzeit haben wir leider zu viele klare Torchancen liegenlassen. Im Endkampf  sind wir unbelohnt geblieben, weil mehrere Schiri-Entscheidungen sehr zweifelhaft waren“, sagte Henoch.

Sein Team lag nach einer Viertelstunde 7:4 in Front, ging aber mit knappen Rückstand in die Pause. Auch im zweiten Durchgang wurde vor 102 Fans in der Sporthalle Dutenhofen ein spannendes Match auf Augenhöhe geboten (15:15/41.). Nach erneutem Ausgleich (24:24/57.) schafften die Sachsen eine knappe Führung, die in den letzten zwei Minuten von den Hausherren noch gekippt wurde. Linksaußen Raul Santos war mit acht Treffern bester DHfK-Werfer.

DHfK  II: Guretzky, Simonsen; Santos 8/3, Meyer-Siebert 2, Hönicke 1, Seidler 3, Remke 4, Fujita 3, Oehlrich 3, Gansau 2, Szep-Kis, Neumann, Uhlig, Hellmann, Fritsche, Reißmann.

Siebenmeter: 5/4 : 3/3

Strafminuten: 6 : 10

 

Erstellt von Horst Hampe

Diesen Beitrag teilen per