„WIR SIND SEHR GUT STRUKTURIERT UNTERWEGS“

Intensive Tage, in denen Cheftrainer André Haber auf vielen Ebenen mit seinem Team arbeiten konnte. Ein Freundschaftsspiel in der Sportschule gegen Zweitligist TuS N-Lübbecke, ehemaliger Club von Niclas Pieczkowsi und Joel Birlehm und jetziger Verein der Ex-Leipziger Peter Strosack und Roman Becvar, konnte der SC DHfK am vergangenen Mittwoch mit 28:26 für sich entscheiden. Bester Werfer war Lucas Krzikalla mit elf Toren. „Dieses Spiel war schön für die Jungs, das hat Sinn gemacht“, berichtet André Haber, „und es war natürlich auch schön, dass wir gewonnen haben, auch wenn insgesamt das Ergebnis aufgrund der besonderen Konstellation nicht so wichtig war.“ Denn erstens fehlten im Trainingslager und beim Match die Leipziger EM-Fahrer (immerhin fünf) und einige verletzte oder angeschlagene Spieler. Und außerdem hatte die Mannschaft vor der Partie lediglich zwei Halleneinheiten vor Ort in der ungewohnten Zusammenstellung absolviert.

Habers Eindruck von den Tagen in Niedersachsen: „Ich denke, wir arbeiten gut und wir sind gut vorbereitet.“ Wichtig dabei ist, dass alle gesund bleiben und keine weiteren Ausfälle dazu kommen. In Barsinghausen wird das Team in vielen Sachen weiter ausgebildet, im Mittelpunkt dabei vor allem die Kombination aus Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Handball. „Ich bin insgesamt zufrieden mit dem, was wir umgesetzt haben und vor allem mit der Intensität“, so der Cheftrainer in einer ersten Bilanz, „wir sind sehr gut strukturiert unterwegs.“

Erster großer Formtest beim Handball Peugeot Cup am Sonntag

Mit dem Schwung aus dem Trainingslager geht es am kommenden Sonntag, 19. Januar, zum ersten größeren Formtest nach Dessau. In der Anhalt Arena Dessau nimmt der SC DHfK Leipzig einmal mehr am traditionellen Handball Peugeot Cup teil, der in diesem Jahr zum 21. Mal stattfindet (Beginn 11 Uhr). Gleich im ersten Spiel dürfen sich die Leipziger Fans auf ein Wiedersehen mit den ehemaligen Leipzigern Uwe Jungandreas (Trainer) und Timo Löser freuen, wenn der SC DHfK zunächst auf Gastgeber und Drittliga Nord-Ost-Tabellenführer Dessau-Roßlauer HV 06 trifft. Im zweiten Spiel gibt es bereits drei Tage vor der Begegnung bei der EM ein deutsch-tschechisches Duell zwischen Leipzig und dem Tschechischen Meister Talent M.A.T. Pilzen. In der anderen Gruppe spielen die Bundesligisten Füchse Berlin (Titelverteidiger) und TBV Lemgo-Lippe sowie Zweitligist HSV Hamburg. Der Handball Peugeot Cup ist so die erste wichtige Standortbestimmung 2020 für die Grün-Weißen, die sich auch schon in die Siegerliste für den Cup eintragen konnten.

EM-Spezial als attraktiver Doppelpack: Erst Eulen, dann Zebras

Ein Ticket, zwei Spiele – das ist ein tierisch gutes Handball-Erlebnis und Ticketangebot für die Leipziger Fans. Denn zu den Partien des SC DHfK gegen die Eulen Ludwigshafen am Sonntag, 8. März (16 Uhr) und die „Zebras“ des THW Kiel am Ostersonntag, 12. April, in der QUARTERBACK Immobilien ARENA gibt es ein Kombi-Ticket als EM-Spezial im Doppelpack, passend zur gerade laufenden EHF Euro 2020. Das EMSpezial-Ticket gibt es exklusiv ab Montag, 20. Januar, 10 Uhr, unter www.scdhfk-handball.de/tickets, am ARENA-Ticketschalter und in allen bekannten Vorverkaufstellen. Beide Spiele bieten Top-Spannung. Gegen die Eulen wollen die Leipziger natürlich die Hinrunden-Niederlage wettmachen. Das Team von Benjamin Matschke hat sich in dieser Saison zu einem Favoritenschreck gemausert und hat, obwohl immer noch Vorletzter, schon jetzt nur vier Punkte weniger als in der kompletten letzten Saison. Außerdem stellt Ludwigshafen im Verhältnis zu den absolvierten Partien die zweitbeste Abwehr der LIQUI MOLY HBL. Der THW Kiel kommt als Tabellenführer und Top-Titelfavorit mit seinen Weltklassespielern nach Leipzig. Ostergeschenke wollen André Haber und Co. aber nicht machen, sondern gerne den zweiten Sieg vor heimischem Publikum gegen die „Zebras“ einfahren.

Sammler aufgepasst: Sticker-Tauschbörse mit Balleo

Seit letztem Dezember sorgt das gemeinsame Sticker-Album von Trikotsponsor REWE und den Handballern des SC DHfK Leipzig für riesiges Sammelfieber bei den Fans. Die Sammelfreunde erhalten darin viele Informationen zu den Bundesliga-Handballern des SC DHfK. 100 verschiedene Sticker-Motive warten auf sie. Am morgigen Samstag, 18. Januar, ist Maskottchen BalLEO zu Gast beim Endspurt des „REWE Kindersprint“ im Allee-Center Leipzig, Ludwigsburger Str. 9. Dort findet auch eine große Sticker-Tauschbörse zur REWE Stickerheft- Aktion statt. Alle fleißigen Sammler sollten also die Chance nutzen, fehlende Sticker für ihr Stickeralbum zu „ertauschen“ und dabei Maskottchen BalLEo live zu treffen.

Diesen Beitrag teilen per