WM-Playoffs: Luca Witzke, Simon Ernst und Marko Mamic wollen sich für die WM 2023 qualifizieren
Foto: Sascha Klahn/DHB

Wer qualifiziert sich für die MEN’S WORLD CHAMPIONSHIP 2023? In zwei Playoff-Partien tritt die deutsche Nationalmannschaft in dieser Woche gegen die Färöer an und spielt dabei um die Qualifikation für die nächste Weltmeisterschaft (10. bis 28. Januar 2023 in Polen und Schweden). Das Hinspiel findet am Mittwoch, 13. April, ab 18.15 Uhr in der Kieler Wunderino Arena statt, zum Rückspiel reisen Luca Witzke, Simon Ernst & Co. nach Torshavn. Dort geht’s am Samstag, 16. April, ab 20 Uhr deutscher Zeit gegen die Färöer. 

Auch Marko Mamic möchte mit der kroatischen Nationalmannschaft das WM-Ticket lösen. Dabei müssen sich die Kroaten gegen Finnland behaupten.

Zudem sind auch Maciej Gebala und Mohamed El-Tayar mit ihren Nationalteams unterwegs. Maciej Gebala und Team Polen sind als Gastgeber bereits für das Turnier qualifiziert und bestreiten am Donnerstag ein Testspiel gegen Dänemark, die als amtierender Weltmeister ebenfalls schon sicher qualifiziert sind. Außerdem absolvierte die ägyptische Auswahl mit dem Leipziger Torhüter Mohamed El-Tayar zwei Spiele gegen Algerien.

Der SC DHfK Handball wünscht allen Nationalspielern viel Erfolg und eine verletzungsfreie Länderspielreise.

Die besten Handballer der Welt sind dann wieder ab dem 28.4. in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga zu bestaunen. Bei den Heimspielen des SC DHfK Leipzig am 28.4. gegen die Rhein-Neckar Löwen und am 5.5. gegen den THW Kiel werden zahlreiche Nationalspieler und Superstars wie Domagoj Duvnjak, Sander Sagosen oder Andy Schmid in Leipzig auf der Platte stehen. Tickets sind >>>HIER<<< erhältlich.

Diesen Beitrag teilen per