U19 – holt fünften Sieg in Folge

Die A-Jugend- Bundesliga-Handballer des SC DHfK bleiben in der Erfolgsspur, denn sie haben am 6. Spieltag der Staffel Ost beim Heimaufritt gegen TV Gelnhausen mit 28:24 (14:8) den fünften Saisonsieg eingefahren. Das U19-Team von Trainer Matthias Albrecht  hatte in der Sportoberschule vor 38 Zuschauern nach der achten Minute (3:3) die Partie im Griff. Die Leipziger gingen 10:6 in Führung und bauten diese bis zur Pause auf sechs Tore aus. Im zweiten Durchgang ließen sich die Gäste aber nicht weiter abschütteln, sondern halbierten den Rückstand (14:17/39.) und hielten die Differenz bis zum 20:23 (52.) konstant.

Doch die Grün-Weißen stoppten mit einem starken Endspurt das Aufbegehren des Gegners, denn sie hatten zwei Minuten vor Abpfiff (28:21) den Heimsieg in trockenen Tüchern – und damit Tabellenplatz zwei verteidigt. Aufgrund der Corona-Pandemie wird auch die Saison der A-Jugend-Bundesliga mit einer Zwangspause unterbrochen. Daher wurden zunächst die Partien  DHfK – Potsdam (07.11.) und Magdeburg – DHfK (13.11) offiziell verlegt.

Horst Hampe

DHfK: Seidemann, Kirschner; Hopfmann 2, J. Leun 3, Sajenev 5, Bones 6/2, Rathey 4, Kock, Leun 3, Häcker 3, Eckart 1, Martyn 1, Bertl, Menges.

7-m: 4/2 : 6/4

Strafminuten: 4 : 6

Diesen Beitrag teilen per