U19 überrollt Rostock

Am 4. Spieltag der A-Jugend- Bundesliga haben die Handballer des SC DHfK gegen HC Empor Rostock souverän mit 37:19 (22:9) gewonnen und den dritten Saisonsieg in Folge eingefahren. Das U19-Team von Trainer Matthias Albrecht ist damit auf Tabellenrang zwei der Oststaffel vorgerückt.

Den Leipzigern gelang vor 50 Fans in der Sportoberschule ein furioser 8:1- Start (7. Minute). Danach bauten sie ihren Vorsprung mit stabilen Positions-Angriffen bis zur Pause auf 13 Tore komfortabel aus. Auch nach Wiederanpfiff hielten die Grün-Weißen ihre Gäste sicher auf Distanz (32:15/49.) – und hatten damit das Match gegen die bisher ungeschlagenen Ostseestädter vorzeitig klar zu ihren Gunsten entschieden.

Coach Albrecht meinte: „Ein so deutliches Ergebnis gegen Rostock war nicht zu erwarten. Ich bin vor allem mit den in der ersten Halbzeit gezeigten Leistungen sehr zufrieden. Im zweiten Durchgang fehlten zwar angesichts der klaren Führung zeitweise ein paar Prozentpunkte an der vollen Konzentration. Unsere Jungs haben mit einem starken Heimauftritt ihren Formanstieg bestätigt.“

DHfK: Seidemann, Kirschner; Kock 3, Häcker 5, Sajenev 4, Heitkamp 8, J. Leun 5, Eckert 2, Bones 7/2,  Peter 1, Greilich 1, Hopfmann, Martyn 1, Bertl

Siebenmeter: 4/2 : 6/2

Strafminuten: 8 : 8

Erstellt von Horst Hampe

Diesen Beitrag teilen per