Endlich gibt es einen Nachschlag! Schon der 1. Teil der Doku über die Handballer des SC DHfK Leipzig im Dezember 2020 hatte viele Zuschauer in Mitteldeutschland und Handballinteressierte in der gesamten Bundesrepublik vor die Bildschirme gelockt, um mit nie dagewesenen Exklusiveinblicken in die Leipziger Handballwelt einzutauchen. (Link zum 1. Teil: https://youtu.be/xU4TbxJcaJI )

Jetzt folgt die zweite Episode der Doku über die grün-weißen Handballer. In Zusammenarbeit mit dem Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) ist erneut ein 20-minütiger Dokumentarfilm entstanden. Über einen Monat durfte Kameramann und Videoproduzent Julian Wiegmann die Corona-Blase des SC DHfK Handball betreten und mit ständigen Tests ein Teil der Leipziger Mannschaft sein. So bekam er die Gelegenheit, nicht nur Geschäftsführer Karsten Günther auf seinem täglichen Kampf für eine zeitnahe Zuschauer-Rückkehr zu begleiten, sondern durfte auch dahin gehen, wo Kameras und Mikrofone sonst streng tabu sind.

Die Story im 2.Teil der DHfK-Doku:

Bundesliga-Handball unter Ausschluss der Öffentlichkeit, damit hat man sich nicht nur als Fan mittlerweile leider schon fast abgefunden, denn die Pandemie bestimmt seit über einem Jahr unseren Alltag. Die Leipziger Bundesligahandballer aber nicht, sie arbeiten Tag für Tag daran, ihre Fans wieder an Heimspielen teilhaben lassen zu dürfen, mit dem obersten Gebot absoluter Sicherheit für alle Beteiligten. Geplant ist hierfür ein Modellprojekt, was nicht nur dem Interesse der Sportvereine bei der Wiederzulassung von Zuschauern dient, sondern auch bei der Planung und Umsetzung von sicheren Einkauferlebnissen, Restaurantbesuchen oder Abiturprüfungen Anwendung finden könnte.

Doch natürlich geht es in der Doku auch um das Sportliche, denn nicht nur abseits des Handballfeldes gab es in letzter Zeit viel Arbeit. Von Verletzungen geplagt und nach vier Niederlagen in Folge befanden sich die DHfK-Handballer Ende März in einer sportlichen Krise. Als großer Außenseiter mussten die Grün-Weißen dann auch noch ausgerechnet das Derby bei den Füchsen Berlin bestreiten. Dort, wo man noch nie gewonnen hatte…

In der Sendung „Sport im Osten“ feiert die Doku am Samstag Premiere (Ausstrahlung gegen 16:20 Uhr). Anschließend wird die DHfK-Doku auch in der ARD-Mediathek und auf YouTube kostenfrei verfügbar sein.