Die Gänsehautstimmung kehrt zurück! Nach einer kompletten Saison geprägt von Geisterspielen oder Zuschauerbegrenzungen soll die QUARTERBACK Immobilien ARENA zum Start der neuen Bundesligasaison endlich wieder richtig beben. Das genehmigte Schutz- und Hygienekonzept des SC DHfK Handball ermöglicht nach der aktuellen Verordnungslage eine Kapazität von bis zu 5.000 Zuschauern. Beim ersten Heimspiel der neuen Saison können sich die Handballfans nicht nur auf eine prall gefüllte und stimmungsvolle ARENA freuen, sondern auch gleich auf einen richtigen Handballkracher. Am 12. September um 16 Uhr sind die Füchse Berlin zu Gast in Leipzig.

Freier Vorverkauf läuft auf Hochtouren

Der freie Vorverkauf für den Liga-Auftakt gegen die Füchse sowie das zweite Heimspiel am 23. September gegen den Handball Sport Verein Hamburg (mit dem ehemaligen DHfK-Kapitän Jens Vortmann) ist bereits voll im Gange. Tickets sind erhältlich am ARENA-Ticketschalter und im >>> Online-Ticketshop.

Welche Spielregeln gelten zum Saisonstart?

In der QUARTERBACK Immobilien ARENA kann ab sofort wieder jeder Sitzplatz besetzt werden. Das Schachbrettmuster aus der vergangenen Saison findet keine Anwendung mehr. Somit kehren auch alle Dauerkarteninhaber auf ihre vertrauten Stammplätze zurück. Lediglich Stehplätze können zum Saisonstart noch nicht geöffnet werden.

Der SC DHfK Handball setzt bei seinen Heimspielen weiterhin auf die bewährte 3-G-Regel. Zwar gilt beim Zugang zur ARENA nach wie vor eine Maskenpflicht, am Sitzplatz müssen die Fans allerdings künftig keine Maske mehr tragen und können ihre Mannschaft wieder frenetisch unterstützen.